Lörrach Ein Kapitel Schulgeschichte geht zu Ende

Die letzten Werkrealschüler an der Neumattschule haben ihre Zeugnisse erhalten. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Zum Schuljahresende sind an der Neumattschule die verbliebenen Werkrealschullehrer verabschiedet worden. Zuvor erhielten die letzten beiden Abschlussklassen des 9. und 10. Jahrgangs ihre Zeugnisse.

Lörrach. Neumattschul-Rektorin Karin Henninger skizzierte in ihrem Rückblick über die letzten Jahrzehnte nochmals die wichtigsten Stationen der Geschichte der Neumattschule als Werkrealschule. Ein reichhaltiges Schulleben mit Bläserklassen, Schulorchester, Schülerfirmen, einem zertifizierten Berufsorientierungskonzept und dem verbindlichen Ganztagsbetrieb mit zahlreichen vom SAK gestalteten Betreuungsangeboten gehörte ebenso dazu wie viele Kooperationspartner – etwa die Stadtmusik, Tempus fugit, CVJM, Schubert-Durand-Stiftung und HBL.

Durch den Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung und die damit verbundenen rückläufigen Schülerzahlen war das Auslaufen dieses Schultyps in der Neumatt aber nach und nach absehbar. Dies führte letztlich zur Entscheidung, im Rahmen der regionalen Schulentwicklung den Werkrealschulstandort im Süden der Stadt zu schließen.

Ilona Oswald, Fachbereichsleiterin Jugend/Schulen/Sport, würdigte als Vertreterin des Schulträgers die Arbeit des Kollegiums in den vergangenen Jahren und wünschte den scheidenden Kolleginnen und Kollegen mit einem Blumengruß alles Gute für ihren weiteren beruflichen Lebensweg.

Die Grundschule der Neumattschule bleibt weiterhin am Standort erhalten. Das 2008 neu erstellte Ganztagsgebäude mit Mensa, Caféteria und weiteren Betreuungsräumen für den Ganztagsbetrieb wird inzwischen von den Grundschulklassen genutzt.

Der letzte Jahrgang der Werkrealschule verabschiedete sich mit einem Konfettiregen von seiner Schule. Folgende Schülerinnen und Schüler erreichten ihren Abschluss mit einer Auszeichnung: Preise erhielten Delia Bonina und Elton Miftaraj, Lob: Cristina Elena Cojocaru, Justin Brück, John Dos Santos Studer, Cenk Demir und Maria Gulizzi.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

Umfrage

aed480ce-3312-11eb-a822-e68bb9bf65d7.jpg

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert ein europaweites Wintersport-Verbot bis zum 10. Januar. Soll dieses Jahr Skifahren noch erlaubt sein? 

Ergebnis anzeigen
loading