Lörrach Ein Programm voller Bonbons

Ehrung und Verabschiedung: Stephan Malluschke, Harald Ritter, Burkhard Pothmann und Christian Leccese (v. links). Foto: Driesch Foto: Die Oberbadische

Von Gottfried Driesch

Lörrach. Der Ausblick auf die Konzerte des Oberrheinischen Sinfonieorchesters in den kommenden zwei Jahren lässt Liebhaber von klassischer Orchestermusik aufhorchen. An der Jahreshauptversammlung des Orchesters am Mittwoch in der Kaltenbachstiftung erläuterte Dirigent Stephan Malluschke die Pläne.

Er hat bei seinen vorgesehenen Projekten die Musiker der Region fest im Blick. Die Solistin des Sommerkonzerts am 28. Juni in Lörrach (Tags zuvor in Kandern), Andrea Kauten, stammt aus Basel und ist seit neun Jahren künstlerische Leiterin der Kammermusikreihe „Klassik im Krafft-Areal“ in Schopfheim-Fahrnau. Sie wird das Konzert Nr. 2 für Klavier und Orchester B-Dur von Ludwig van Beethoven spielen. Im gleichen Konzert wird die Mozart-Sinfonie Nr. 38 „Prager Sinfonie“ erklingen.

Im Weihnachtkonzert 2015 im Burghof stehen Werke von Carl Maria von Weber, Beethoven sowie die „Rheinische Sinfonie“ von Robert Schumann auf dem Programm.

Das Sommerkonzert 2016 soll drei Mal aufgeführt werden: „Wir haben die Chance, uns in Wehr zu präsentieren, und das möchte ich wahrnehmen“, sagte Malluschke. David Glenn, Lehrer an der Musikschule Lörrach, wird das 2. Klarinettenkonzert von Carl Maria von Weber spielen.

Der junge, aus Lörrach stammende Pianist Mathis Bereuter ist für das Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur von Beethoven im Rahmen des Adventskonzerts 2016 vorgesehen. Auch dieses Konzert soll nicht nur in Lörrach sondern auch in Wehr erklingen.

Ferner gebe es Kontakte mit dem Motettenchor Lörrach für ein gemeinsames Konzert im Sommer 2017.

Der Vorsitzende des Orchesters, Christian Leccese, blickte auf das vergangene Jahr zurück. Das Weihnachtskonzert im Burghof sei ausverkauft gewesen, etliche Interessenten hätten an der Abendkasse wieder nach Hause geschickt werden müssen. Eine Spende in Höhe von 1000 Euro ging an die Weihnachtsaktion des Verlagshauses Jaumann mit seinen drei Zeitungstitel Die Oberbadische, Weiler Zeitung und Markgräfler Tagblatt.

Der Kassenbericht von Ursel Götting schloss mit einem Überschuss, der den Rücklagen zugeführt wurde. Die Mitgliederzahl des Vereins sei erfreulicher Weise um neun auf 89 angewachsen.

Auf Vorschlag des Vorstandes wurde Burkhard Pothmann zum Ehrenmitglied ernannt. Pothmann war seit 1991 Vorsitzender des Orchestervereins, bis er vor einem Jahr das Amt niederlegte. Er ist damit nach Renatus Vogt und Verena Honigberger das dritte Ehrenmitglied.

Mit Dank verabschiedet wurde Harald Ritter (Violoncello), der über viele Jahrzehnte eine feste Stütze des Orchesters war. Aus familiären Gründen musste er jetzt seine Mitwirkung aufgeben.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading