Lörrach Eine „historische Sitzung“

Der Gemeinderat tagte am Dienstag in der neuen Sporthalle in Brombach. Foto: Guido Neidinger

Lörrach - Als „historisch“ bezeichnete Oberbürgermeister Jörg Lutz die Sitzung des Gemeinderats am Dienstagabend. Historisch nicht, weil es die letzte Sitzung vor der Sommerpause war, sondern weil diese in der neuen Sporthalle in Brombach stattfand. Genau genommen wurde die nagelneue Goßsporthalle damit in Betrieb genommen. Denn es war die erste Veranstaltung dort. Es sei einmalig, dass der Gemeinderat in einer Sporthalle tage, sagte Lutz. Nicht ganz, denn nach der Corona-Pause verschlug es den Gemeinderat zunächst in die Tumringer Sport- bzw. Mehrzweckhalle. Wie dem auch sei, außergewöhnlich war der Sitzungsort dennoch.

Lutz rekapitulierte noch einmal den Weg der Sporthalle. Im Jahr 2014 sei das Projekt mit einem Gestaltungswettbewerb gestartet. Viel länger liegt allerdings der Wunsch nach einer neuen Großsporthalle zurück. Im Jahr 2017 erfolgte dann der erste Spatenstich und fortan ging es schnell voran.

Laut Lutz ist in Brombach in der Nähe des dortigen Busbahnhofs eine „architektonisch außerordentlich Halle“ entstanden. Diese verfügt über eine Sportfläche von 45 mal 30 Meter und eine ausfahrbahne Tribüne für 540 Zuschauer.

Mit 9,9 Millionen Euro liegen die Kosten für die Halle weniger als 20 Prozent über der ursprünglichen Kostenschätzung. Das sei, so Lutz, „eine moderate Steigerung“, wenn man sie mit üblichen Mehrkosten bei Bauprojekten vergleiche.

Der Oberbürgermeister dankte allen Beteiligten für ihr großes Engagement und erwähnte auch den erheblichen finanziellen Beitrag des Fördervereins.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

Umfrage

aed480ce-3312-11eb-a822-e68bb9bf65d7.jpg

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert ein europaweites Wintersport-Verbot bis zum 10. Januar. Soll dieses Jahr Skifahren noch erlaubt sein? 

Ergebnis anzeigen
loading