Lörrach Einsätze der Feuerwehr

Lörrach - Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach mussten an Silvester um 23.41 Uhr erstmals zum Einsatz in eine Dachgeschosswohnung in der Humboldtstraße. Wie sich herausstellte, eine Fehlfunktion des privaten Rauchmelders.

Gegen 0.15 Uhr mussten die Diensthabenden zu einem Balkonbrand in einem Hochhaus in der Basler Straße ausrücken. Die Wehr war mit zwei Löschzügen mit 38 Einsatzkräften der Abteilung Lörrach und 15 Einsatzkräften der Abteilung Haagen im Einsatz. Feuerwehrkommandant Manuel Müller und sein Stellvertreter Stephan Schepperle waren ebenfalls vor Ort und lobten die Arbeit ihrer Einsatzkräfte, aber auch die Zusammenarbeit mit Polizei und DRK.

Der letzte Einsatz in der Neujahrsnacht ereignete sich um 4.27 Uhr. Auf der Freiburger Straße in Tumringen musste nach einem Verkehrsunfall die Beifahrertür eines beteiligten Fahrzeugs von der Feuerwehr mit Schere und Spreizer öffnen geöffnet werden, um eine Frau zu befreien. Ein Rüstzug der Abteilung Lörrach war mit 32 Einsatzkräften im Einsatz, so Stephan Schepperle in seinem Bericht.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

Umfrage

Friedrich Merz

Merz, Laschet oder Röttgen? In der CDU beginnt die heiße Phase im Rennen um den CDU-Vorsitz. Wie stehen Sie zu den Personalien?

Ergebnis anzeigen
loading