Lörrach Erfolgreich sein braucht Werte

Die Schüler der Freien Evangelischen Schule Lörrach feiern ihr Abitur Foto: zVg / Shay Kaufmann Foto: Die Oberbadische

Die Abiturfeier des Gymnasiums der Freien Evangelischen Schule (FES) spiegelte mehr als nur Notenerfolge.

Lörrach. Mit einem Gesamtschnitt von 2,3 feierten 65 Schüler des allgemein bildendenden Gymnasiums in der Alemannenhalle in Maulburg ihr Abitur. Einen Schnitt von 2,5 errangen 23 Absolventen des Beruflichen Gymnasiums mit dem Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik. Sieben Preise und 26 Lobe wurden verliehen. Jahrgangsbeste mit 1,1 ist Aliyah Kaufmann aus Eimeldingen.

Als leistungsbereiten als auch menschlich starken Jahrgang haben die Pädagogen ihre Zöglinge erlebt. „Noch nie habe ich einen Jahrgang verabschiedet, der so viel ehrenamtliches Engagement zeigt, angefangen von schulischem sozial-diakonischem Dienst bis zur Mitarbeit bei Unicef“, sagte Schulleiter Stefan Windisch am FES Gymnasium.

Dass in der Beziehung zwischen Lehrern und Schülern etwas geglückt ist, kam auch in wohlwollenden Worten einer Schülerrede zum Ausdruck. Feierlaune und Dankbarkeit dafür, dass Anstrengung und Lernen in respektvollem Miteinander sich lohnen, waren spürbar. Neben einem klaren Bekenntnis zu Leistung und Anstrengung in den Fächern, zu einer neugierigen Haltung des Forschens, des Erkundens der Welt, gesellte sich jedoch etwas anderes.

Was ist christliche Bildung? Führung und Kollegium an der FES ringen um Antworten auf diese Frage und sind lange nicht am Ende. Während der Feier blitzt ein berührender Moment auf, der darauf symbolisch Antwort geben kann: Als einzelne Schülergruppen smart, originell oder in schönem Outfit zur Bühne laufen, um unter tosendem Applaus und Musik ihre Zeugnisse entgegenzunehmen, rollt auch ein Schüler im Rollstuhl nach vorne. Begleitet wird er von seinen Mitschülern, die sich bewusst auf Rollbretter und auf Bobbycars gesetzt haben. So, als wollten sie sagen: Wir sind mit dir, der du im Rollstuhl sitzend, mit uns Abitur machst, solidarisch. Wir sind mit dir auf Augenhöhe. Wir empfangen die Abitursreife wie du, als Gleicher.

Eine hochkarätig besetzte Schülerband, Tanz und eine von Eltern überwältigend liebevolle gestaltete Desserttafel krönten die Feier.

Nach Geschenken für die Lehrer, Dankesworten an Eltern, die getragen und begleitet haben, entließ man die frisch gebackenen Abiturienten in die Zukunft.

Stefan Windisch mahnt sie, die in einem der reichsten Länder der Welt leben, die Krieg, Flucht oder Verfolgung nicht kennen, dazu, in die Verantwortung zu gehen: „Eins müsst ihr machen: die Welt verändern. Macht durch euer Leben, euer Denken, durch euer Tun die Welt da, wo ihr seid, zu einem menschlicheren Ort. Habt Mut, das was in euch ist einzusetzen, auch Ungemütliches aus- und anzusprechen. Mischt euch ein in gesellschaftliche, ethische, religiöse, politische oder wirtschaftliche Fragen, habt Mut auch mal anzuecken, und dabei Charakter, Zivilcourage und Engagement zu zeigen, immer wieder gepaart mit einem Schuss Demut.“

 Allgemein Bildendes Gymnasium (68 Schüler sind angetreten, 65 haben bestanden, Durchschnitt 2,3): Marvin Adamek, Fabio Addario (Lob), Lyonel Arslan (Preis und Biologie-Fachpreis), Paul Artamonov, Lea Assmann, Lara Balint, Constantin Balke, Aaron Bärnighausen (Lob), Jana Berger, Manuel Billich (Lob), Sophie Bischoff, Katrin Bourban (Lob), Lukas Brunner, Michael Cselovszky (Lob), Fenja Dröschel (Lob), Vincent Feinendegen (Lob und Schulsanitätspreis), Sarah Felß, Eric Golowinski, Elias Graf (Lob), Silas Greiner (Lob), Natascha Händle, Ruben Heeß, Claudius Heisler, Peter Herzog (Lob), Elena Hlavaty (Lob), Annika Jaeckel (Lob), Eliana Kaltenbach (Lob), Aliyah Kaufmann (Preis, Englisch-Fachpreis und Jahrgangsbesten-Preis), AnnaLuca Kaufmann (Lob), Lukas Kessler (Lob), Jens Kiefer (Lob), Vanessa Klappstein (Lob), Karolin Köhler, Rahel Luther (Lob), Maximilian Möschlin (Schulsanitätspreis), Olivia Moser, Marian Mularski (Preis und Mathematik-Fachpreis), Luke Nikulski, Julian-Marius Otte (Lob), Luana Pascarella, Carina Pfäffle (Preis und Geschichte-Fachpreis), Celine Reinacher, Frederic Ritter (Lob), Silas Sabbatini, Yannick Schäfer (Lob), Dominik Schlageter, Ann-Kathrin Schlotterbeck (Preis), Laurin Schöne (Preis und Biologie-Fachpreis), Tim Schürmann, Melanie Schwandet (Lob), Paul Seiberle (Schulsanitätspreis), Jeremias Sporleder, David Sütterlin, Niklas Tachilzik, Niklas Thiel (Preis und Unicef-Preis), Sonja Tibursky, Leonard Trappe (Lob), David Trendelenburg, Juna Unnerstall (Preis und Deutsch-Fachpreis), Rahel Uttner, Jakob Wallner (Preis und Biologie-Fachpreis), Michael Walz, Niels Werner (Lob), Naomi Westlake (Lob) und Lukas Zoutendijk (Lob)

 Berufliches Gymnasium, Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik (23 angetreten, 23 bestanden, Durchschnitt 2,5): Nicola Abel, Rojda Anuk, Jonathan Baßler (Lob), Leander Hoock, Johannes Jenisch, Jacob Kau, Simon Kocinski, Micha Krebs, Dominic Langenbacher, Chiara Lienemann, Raphael Neff, Giuliano Olivetti (Lob), Kassandra Peters (Preis, Scheffel-Preis, Sozialpreis, Preis der Jahrgangsbesten), Mark Röck, Marc Sessler, Raphael Tefehne, Laura Ullrich, Max Umher (Lob), Marie-Célestine Walliser, Noah Werner sowie Valentin Wiegand (Lob)

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading