Lörrach Feuerwehreinsatz bei Streck-Transport

Lörrach - In einem Kellerraum auf dem Gelände der Spedition Streck Transport in der Brombacher Straße ist am frühen Montagabend eine chlorhaltige Substanz aus einem 1000 Liter-Behälter ausgelaufen. Sie dient als Basis für die Herstellung von Desinfektionsflüssigkeit. Verletzt wurde nach Auskunft der Feuerwehr niemand.

Diese wurde gegen 17.10 Uhr alarmiert. Am Ort des Geschehens waren rund 40 Kräfte der Wehr und weitere 30 von Deutschem Roten Kreuz und Polizei, so Einsatzleiter Michael Huber im Gespräch mit unserer Zeitung.

Die Wehr war auch mit dem Gefahrstoffzug zugegen und pumpte die Flüssigkeit in einen sicheren Behälter ab. Bei Kontakt mit der Substanz, so Huber, erzeuge diese Reizungen.

Wie Streck-Geschäftsführer Gerald Penner erläuterte, seien die Kellerräume für solche Schadensfälle gerüstet. Die Substanz sei nicht ins Erdreich eingedrungen.

Die Brombacher Straße war zeitweise gesperrt.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    5

Umfrage

urn-newsml-dpa-com-20090101-191029-99-500330_large_4_3.jpg

Die neue Landesregierung will mehr Cannabis für den Eigenbedarf tolerieren. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading