Lörrach Firmenübergabe beim Autohaus Aberer in Lörrach

SB-Import-Eidos
Um den kaufmännischen Bereich bei Aberer Automobile kümmert sich weiterhin Petra Aberer (2. v.l., stehend). Foto: Peter Ade

Lörrach (pad). Das Autohaus Aberer Automobile an der Brombacher Straße 69 in Lörrach wird ab Januar von Sergej Krol geführt. Er übernimmt die Niederlassung von Renault und Dacia vom bisherigen Inhaber Rainer Aberer und dessen Ehefrau Petra, die sich weiterhin um die kaufmännischen Belange kümmern wird.

Der neue Inhaber ist freilich kein Neuling im Geschäft. Als Kraftfahrzeugmeister arbeitet er seit vielen Jahren im Aberer-Service. Er hat zahlreiche Fortbildungen absolviert und ist fit auf dem Sektor der modernen E-Fahrzeuge.

„Eine ehrliche Beratung ist uns wichtiger als die reine Überredung zum Kauf eines Fahrzeugs“, erklärte der bisherige Inhaber Rainer Aberer im Gespräch. Das Autohaus werde auch in Zukunft die vollen Dienste aus einer Hand bieten – von der Probefahrt über Service und Ersatzteile bis hin zur gewissenhaften Betreuung nach dem Autokauf.

Seit 1997 steht Automobile Aberer für vielseitige und individuelle Mobilitätskonzepte. Als Händler, Mechaniker und nicht zuletzt Mobilitätsberater unterstützt das Unternehmen Privatkunden und Unternehmen bei der Beschaffung und Erhaltung von Fahrzeugen. „Mit unseren Autos von Renault und Dacia sowie den Gebrauchten bleibt der Kunde jederzeit vielseitig mobil“, werben Aberer und sein Nachfolger Krol für die Angebotspalette.

„Als Mobilitätsexperten sind wir mehr als nur Autohändler und Werkstatt. Unser Antrieb ist es, das ideale Fahrzeug für individuelle Anforderungen zu besorgen“, unterstreicht Aberer die Motivation des Teams, das 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfasst. Der langjährige Inhaber wörtlich: „Alle denken wir aktiv mit und schauen auf Zukunftstechnologien der Mobilität.“

Neue Autos sind heutzutage rollende Computer. Aus diesem Grund wird im Autohaus Aberer Automobile auf die ständige Fortbildung der Mitarbeiter Wert gelegt. Sie sei das A und O, um auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben, sagt der neue Inhaber Sergej Krol.

Umfangreiches Zubehör und Reifenangebot gehören ebenso zum Standardrepertoire wie die klassischen Dienstleistungen im Werkstatt-Service. Unfallinstandsetzungen werden im Autohaus genauso durchgeführt wie sämtliche Service- und Reparaturarbeiten.

Die Werkstatt ist ausgerüstet mit neuesten Diagnosetechniken sowie zeitgemäßen Prüf- und Analysesystemen. Schließlich gilt: Einwandfreie und zuverlässige Funktionalität ist unverzichtbar – für den Fahrzeuglenker und für andere Verkehrsteilnehmer. Krol: „Unser Team überprüft jedes Detail genauestens.“

  • Bewertung
    1

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading