Lörrach. Das Kursprogramm des Schülerforschungszentrums Phaenovum ist online: In 35 Kursen können Schüler im neuen Schuljahr in den Bereichen Physik/ NanoSciences, Biologie/Chemie/LifeSciences und Informationstechnologie/Robotik experimentieren, forschen, programmieren, Sterne beobachten, handwerklich tätig werden.

Das Kursprogramm setzt sich aus altbewährten und neuen Kursen für Schüler ab zehn Jahren zusammen. Aber auch für Jugendliche bis 18 Jahren werden zahlreiche Kurse angeboten. Diese orientieren sich an den Interessen der Kinder und Jugendlichen, einzige Voraussetzung ist das Interesse an Naturwissenschaften, Technik beziehungsweise Informationstechnologien.

Erstmals gibt es einen Einführungskurs in die „Offene Werkstatt“ für Schüler ab zehn Jahren. „Pflanzen erforschen“, „Glühwürmchens Geheimnis“ oder „Wunderwelt der Kristalle“, „Erfinde dein eigenes Computerspiel“ und „Die Welt der Minerale und Erze“ sind weitere Kurse für Kinder ab zehn Jahren. „Chemisches Experimentieren“, die Kurse „Biologisches/Ökologisches Experimentieren“ und „Roboter bauen und programmieren mit dem mBot“ richten sich an Mädchen und Jungen ab elf Jahren. Auch für die Altersgruppe ab 12 beziehungsweise 13 Jahre sind viele Kurse im Angebot: „Entwicklung spannender Android-Apps“, „Plugins programmieren für minecraft“, „Elektronik für Einsteiger“ und „Elektronik für Fortgeschrittene“. „Girls und Technik“ und „Coding Girls“ sind Angebote speziell für Mädchen.

Schüler, die ihr Wissen gerne an Jüngere weiter geben, können sich zu Phaenovum-Mentoren ausbilden lassen. Für die älteren Schüler ab 14 oder 15 Jahre sind wieder „Aufgaben lösen mit Lego Mindstorms EV3“, „Arduino-Mikrocontroller“, oder „Rasterkraft-Mikroskopie“ und „Einführung in die praktische Astronomie“ sowie „Technisches Produktdesign“ im Programm.

Im gerade zu Ende gegangenen Sommerferienprogramm konnten die Teilnehmer in 18 Kursen Spiele oder Roboter programmieren, im Labor experimentieren, elektronische Schaltungen aufbauen oder Raketen basteln und starten lassen. Eine Auslastungsquote von fast 100 Prozent spricht für das Angebot und das große Interesse an den Kursen.

Weitere Informationen: Anmeldung online unter www.phaenovum.eu/ Angebote/Kurse