Lörrach Gänseliesel am neuen Platz

Freuen sich über den neuen Standort für die Figur (v. l.): Wolfgang Krämer, Jutta di Marco, Inge Gula, Michael Winzer, Ursula Reinert, Wolfram Reinert, Alfred Kirchner, Christian Stratz, Annette Buchauer und Horst Simon Foto: zVg

Lörrach-Haagen - Die Gänseliesel aus der Schlossbergschule in Haagen hat nach einer umfangreichen Rundumerneuerung eine neue Heimat direkt bei der Ortsverwaltung Haagen am Feuerwehrturm gefunden. Der Aufbau wurde durch eine Spende von Wolfram Reinert unterstützt.

Der Gänselieselbrunnen war laut einer städtischen Mitteilung 1958 durch die Gemeinde Haagen an den damals noch jungen Künstler Rudolf Scheurer beauftragt und auf dem Schulhof des alten Schulhauses aufgestellt worden. Mit der Errichtung der Schlossbergschule wurde er 1964 an den Standort der neu gebauten Schule umgesiedelt. Im Zuge der Sanierung musste der Brunnen im Jahr 2013 abgebaut und nach einem neuen Standort gesucht werden. Ursprünglich war vorgesehen, den Brunnen oder zumindest die Figur in der Freifläche der neuen Kita im Alten Schulhaus Haagen unter zu bringen, was aber aufgrund der Platzverhältnisse nicht möglich war.

Aus dem Ortschaftsrat kam schließlich im vergangenen Jahr der Vorschlag für den neuen Standort vor der Ortsverwaltung. Nach einer umfassenden Restaurierung konnte das Kunstwerk auch mit Unterstützung einer großzügigen Spende aus der Bürgerschaft von Wolfram Reinert wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

„Ich freue mich, dass die Gänselieselskulptur ihren Platz in Haagen nun wieder gefunden hat und bedanke mich auch für die großzügige Spende aus der Bürgerschaft“, sagt Ortsvorsteher Horst Simon bei einem gemeinsamen Treffen mit dem Ortschaftsrat.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading