Lörrach Gemeinsam Gesundes genießen

Besuch zum Frühstück: die Vorsitzenden der Lions Clubs aus Lörrach, Weil am Rhein und Schliengen fanden sich in der Mensa ein. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Eine Erfreuliche Bilanz zogen dieser Tage die Beteiligten des „Sozialprojekts Grundschule Tumringen“: Vor etwa einem Jahr startete die kostenlose Frühstücksversorgung für Erst- und Zweitklässler, seitdem hat sich einiges getan.

Lörrach. „Die Kinder lieben es, und die Lehrkräfte schätzen es“, resümiert Véronique Elsner von der Schulleitung in einer Mitteilung. Große Wertschätzung gilt seitens der Pädagogen dem Team freiwilliger Helfer um die Initiatorin Claudia Menzer. Der ehemaligen Geschäftsfrau aus Weil am Rhein ist es zu verdanken, dass seit September 2018 in der ersten großen Pause gesunde Kost aufgetischt wird. Menzer wiederum spricht all jenen einen Dank aus, die sich als tatkräftige Unterstützer und Sponsoren erwiesen. Kleinere und größere Geldbeträge flossen auf das Frühstücks-Konto, verwaltet vom Förderverein der Schule.

Auf 2,50 Euro belaufen sich die Ausgaben je Kind. Die Mahlzeit bietet belegtes Brot, Quark oder Joghurt sowie frisches Obst und Gemüse. Den Verlauf des ersten Jahres umschreibt Menzer mit „es war auch ein Lernprozess“. Unterschiedliche Methoden der Umsetzung seien ausprobiert worden. Als ideale Form habe es sich erwiesen, eine lange Tafel aufzubauen, und diese mit verschiedenen Platten auszustatten. Jedes Kind könne so völlig frei wählen. Zwecks harmonischer Gestaltung wurde kindgerechtes Geschirr angeschafft, wie der Fokus ohnehin auf kindlichen Aspekten liege. So begrüßten anfänglich etwa lachende Käsegesichter die hungrigen Schüler. Im weiteren Verlauf kamen eine essbare Eisenbahn, Obstgesichter und mehr hinzu.

Für die fürsorgliche Betreuung gab es unter anderem ein dickes Lob von den Vorsitzenden dreier Lions Clubs. Jürgen Armbrecht aus Lörrach, Dieter Charté aus Weil am Rhein und Veit Bürkle aus Schliengen fanden sich zu einem Frühstück ein. Darüber hinaus beteiligte sich das Herrentrio an der Tagesvorbereitung.

Die kollektive Zubereitung gehört mittlerweile zum Ablauf, mehrfach übers Jahr wurden die Kinder bei Mitmach-Aktionen eingebunden. Den erwähnten Lions Clubs sei laut Menzer ein erheblicher Teil des finanziellen Grundstocks zu verdanken. Hilfreich trete die Firma Hieber auf. Dass viele Menschen an einem Strang ziehen, erwies sich schnell als wesentlicher Faktor. Zu Beginn wurden nur die ABC-Schützen und die zweiten Klassen versorgt. Gleichwohl bekamen die Dritt- und Viertklässler rasch Wind von der Sache. Laut Menzer wünschten sich die Größeren „zurück in die zweite Klasse“. Sätze wie diese rührten ans Herz, führten zum Nachdenken, ließen Taten folgen.

Ab Dezember 2018 startete das Frühstücksangebot für knapp 150 Grundschüler. Seitdem wird pro Woche einer der vier Klassenzüge versorgt. Dienstags und freitags ist je eine Klasse zu Gast. Der überschaubare Kreis habe den Vorteil, dass es familiär zugehe, so Menzer. An der langen Tafel nehmen auch die Frühstücks-Macher Platz. Gegessen werde gemeinsam, das Team sei sehr beliebt bei den Grundschülern – und umgekehrt. Mit Freude spricht Menzer über ihre 15-köpfige Helferrunde. Vornehmlich Damen aus Wittlingen, Tumringen, Lörrach, Weil und Ötlingen formierten sich. Für einige sei es der einzige Kontakt zur jüngsten Generation, so die Ideengeberin. Darüber hinaus verstand man sich im Team so gut, dass sich private Treffen, gar ein Stammtisch, entwickelten. Seitens der Eltern sei die Beteiligung bislang leider eher verhalten.

Ein besonderes Feedback ging von der Grundschule Brombach ein: die hätte gern auch solch ein Projekt, hieß es seitens Schulleitung.  Wer etwas spenden möchte, kann sich an den Förderverein der Grundschule wenden, Tel. 07621/3288, Email: gstumringen@loerrach.de

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Gebete

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) wollen rund 1500 weitere Migranten von den griechischen Inseln in Deutschland aufzunehmen. Was halten Sie von der Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading