Lörrach/Grenzach-Wyhlen Marihuana-Geruch lässt Kiffer auffliegen

 Foto: Die Oberbadische

Lörrach/Grenzach - Am Donnerstagabend hat Marihuana-Geruch in gleich zwei Fällen die Polizei auf den Plan gerufen  - einmal in Lörrach, einmal in Grenzach-Wyhlen.

In Grenzach-Wyhlen war die Polizei gegen 19.45 Uhr eigentlich wegen eines anderen Vorfalls in einem Mehrfamilienhaus im Einsatz. Dabei passierte eine 29 Jahre alte Frau die Einsatzkräfte im Treppenhaus. Von ihr ging starker Marihuana-Geruch aus, so  dass die Beamten misstrauisch wurden. In ihrer Handtasche fand sich dann ein Tütchen mit ein paar Gramm Marihuana, das beschlagnahmt wurde, so der Polizeibericht.

Gegen 21 Uhr fiel ein ebensolcher Geruch einer Frau aus einem geparkten Auto in Lörrach-Haagen auf; sie verständigte die Polizei.  Im Auto saßen zwei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren, die mutmaßlich gerade einen Joint geraucht hatten. Ein angerauchter Joint konnte laut Polizei unter dem Beifahrersitz gefunden werden.  Einer der Männer gab zu, den Joint versteckt zu haben.

Da er zuvor beim Fahren beobachtet worden war, wurde beim Fahrer eine Blutprobe erhoben, um eine mögliche Fahruntüchtigkeit zu überprüfen. Die Weiterfahrt wurde dem berauscht wirkenden Fahrer untersagt, der Zündschlüssel wurde einbehalten.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    11

Umfrage

Joe Biden

In unserer neuen Onlineumfrage wollen wir von Ihnen wissen, wer bei den US-Präsidentschaftswahlen nächsten Dienstag das Rennen machen wird. Trump oder Biden?

Ergebnis anzeigen
loading