Lörrach Große Visionen statt Klein-Klein

Klima- und Umweltschutz gewinnen in Lörrach immer mehr an Bedeutung. Foto: Archiv

Lörrach - Mit einem Bündel konkreter Maßnahmen will die Stadt den Klima- und Umweltschutz nachhaltig verbessern. Mobilitätsthemen gewinnen dabei an Bedeutung, ebenso die Klimaanpassung in urbanen Räumen.

Die Ziele im Einzelnen präzisierten die Fachbereichsverantwortlichen Britta Staub-Abt und Jörg Bienhüls im Ausschuss für Umwelt und Technik (wir berichteten). Als wichtige Aufgabe bezeichneten sie die Zusammenführung unterschiedlicher Akteure und Ideen unter Einbeziehung der Bürger. Vorgelegt wurde jetzt ein sogenanntes Internes Audit zum European Energy Award (eea) in Gold.

Thema Städtebau

Bei zukünftigen Bebauungsplänen sollen eea-Kriterien deutlich an Einfluss gewinnen. Bedeutung erfährt zunehmend die Wassereffizienz bei städtischen Liegenschaften. Ins Auge gefasst werden wassersparende Geräte und Armaturen, die Motivation der Nutzer zu sparsamem Verhalten sowie Maßnahmen zur Regenwasserversickerung.

Treibstoff sparen

Neue Dienstfahrzeuge der Stadt sollen mit emissionsarmen Treibstoffen fahren. Leichtlauföle und Leichtlaufreifen sollen eingesetzt und möglichst nachhaltige Produkte eingekauft werden. Dazu zählen IT-Geräte, Büromaterialien, Reinigungsmittel und Streugut.

Große Visionen

Künftig wird vorrangig Wert auf große Visionen statt auf Kleinmaßnahmen gelegt. So lautet die Empfehlung einer Projektkommission. Sie erachtet Wärmenetze als „zunehmend wichtig für die Versorgung im Stadtgebiet“. Hinsichtlich der Verbesserung der Mobilität werden Ladestationen für E-Bikes an Straßenlaternen vorgeschlagen.

Musterbeispiel Belist

Unter „Projekte und Ziele für die kommenden Jahre“ wird die Umsetzung des Neubaugebiets „Belist“ im Ortsteil Haagen als Mustersiedlung genannt. Ein weiteres Ziel ist die kombinierte Mobilität. Dazu gehören unter anderem Car-Sharing, E-Mobilität und ÖPNV-Anbindung.

Bereits im kommenden Herbst will die Stadt das Projekt starten: „Ich will bei dir Wurzeln schlagen.“ Geplant ist das Pflanzen von hundert neuen Bäumen.

Mit Grund und Boden soll bewusster umgegangen werden. Dazu zählen die Bebauungsdichte, neue Stellplatzschlüssel und die Erreichbarkeit von Ruheflächen.

Veloboxen

Noch bedeutender wird der Öffentliche Nahverkehr. Angebote und Nutzerzahlen sollen deutlich ausgebaut und der Ein-Euro-Tarif zügig umgesetzt werden.

Hinzu kommt die Forderungen, den Radverkehr zu steigern und Park-and-Ride-Plätze nicht nur für Autos, sondern auch für Radfahrer attraktiv zu machen, etwa durch die Schaffung von Veloboxen.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading