Lörrach Großeinsatz in der Grabenstraße

Lörrach - Beim Betreten ihres Hauses in der Grabenstraße 8 kam einer Bewohnerin am Freitagnachmittag eine Rauchwolke entgegen. Daraufhin alarmierte sie um 15.17 Uhr Polizei und Feuerwehr. Sechs Minuten später traf das erste Fahrzeug ein.

„Im Keller fanden wir eine Person vor, woher die Rauchentwicklung stammt, ist noch unklar“, erklärte Manuel Müller, Leiter der Lörracher Feuerwehr, vor Ort im Gespräch mit unserer Zeitung. Eine weitere Person sei mit einer Rauchgasvergiftung auf dem Weg ins Krankenhaus, so Müller.

Unbekannter macht offenbar Feuer im Keller

Eine Hausbewohnerin erklärte gegenüber unserer Zeitung, dass sich ein Unbekannter in den Kellerräumen aufgehalten und dort offensichtlich ein Feuer gemacht habe. Dieses konnte durch die Einsatzkräfte allerdings schnell gelöscht werden.

Insgesamt rückte die Lörracher Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 23 Personen an. Über die Höhe des Sachschadens konnte Manuel Müller noch keine Angaben machen.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading