Lörrach „Gut aufgestellt“

Lörrach-Brombach - Die Kommunalwahlen am 26. Mai werfen auch in Brombach ihre Schatten voraus. Schon im vergangenen Jahr hat sich der SPD-Ortsverein auf die Wahlen vorbereitet. Im November wurden die Weichen gestellt: Es konnten genug Kandidaten gefunden werden, betont der Ortsvereinsvorsitzende Maximilian Schmalz.Er sieht die Brombacher Genossen für den Kommunalwahlkampf so gut aufgestellt wie seit Jahren nicht.

Viele neue Gesichter für die Liste

Neben den bisherigen Amtsträgern im Ortschaftsrat, Monika Haller und Harald Eberlin, haben sich auch viele neue Gesichter für die Liste zur Verfügung gestellt: 1. Harald Eberlin, 2. Monika Haller, 3. Hans-Dieter Strittmatter, 4. Helga Schmalz, 5. Peter Oehler, 6. Christiane Hensel, 7. Andreas Bickel, 8. Georg Krause, 9. Friedemann Müller, 10. Lutz Schultz, 11. Karl Kaufmann, 12. Andreas Mühlhaupt.

Anliegen der Bürger im Gemeinderat vertreten

Die Anliegen der Bürger des größten Lörracher Ortsteils müssten auch weiterhin im Gemeinderat vertreten sein, so Schmalz. Für diesen lassen sich Peter Oehler, Helga Schmalz, Hans-Dieter Strittmatter, Laura Petralito und Simon Michel aufstellen.

Auch für den Kreistag werden drei Personen des Brombacher Ortsvereins zur Wahl stehen: Maximilian Schmalz, Peter Oehler und Simon Michel.

Alle interessierten Bürger haben die Möglichkeit, die Kandidaten beim Neujahrsempfang der Brombacher SPD, am 27. Januar um 11 Uhr in der Bibliothek Brombach kennenzulernen.

Grußworte werden unter anderem von Rainer Stickelberger, MdL, und der Ortsvorsteherin Silke Herzog gesprochen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Arbeitszeiterfassung Pflicht werden soll. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading