Lörrach Hans Kraft für große Verdienste geehrt

SB-Import-Eidos
Hans Kraft (links) erhielt die Ehrung aus den Händen des THW-Landesbeauftragten Dietmar Löffler. Foto: Heinz Vollmar

Lörrach (mv). Wenn einem Mitglied der THW Ehre gebührt, dann soll dies auch gebührend gefeiert werden: Getreu diesem Motto fand auch die Ehrung von Hans Kraft, stellvertretender Ortsbeauftragter des Ortsverbandes Lörrach und Fachberater beim Technischen Hilfswerk, statt. Er wurde im Namen des Präsidenten der THW-Bundesanstalt mit dem Ehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet – eine hohe Bundesauszeichnung, die im Park der Villa Aichele stattfand.

Neue Kraft schöpfen

Ganz im THW-Blau gehalten, präsentierte sich nicht nur der Fuhrpark des THW-Ortsverbands aus Anlass der Ehrung, sondern auch die komplette Mannschaft aus Lörrach, Oberbürgermeister Jörg Lutz sowie THW-Vertreter des Landes und der Region waren zu Ehren von Hans Kraft erschienen. Die Ehrung sei auch deshalb so wichtig, als dass man daraus nach all den Problemen mit Corona, der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal sowie dem Ukrainekrieg wieder Kraft schöpfen könne. In entsprechender Weise äußerte sich der THW-Ortsbeauftragte Nico Lang.

Auch OB Lutz ging auf die jüngsten Ereignisse wie im Ahrtal ein. Er forderte, dass daraus auch Lehren für die personelle wie technische Ausstattung des THW gezogen werden müssten. An Hans Kraft gewandt sagte er, „wenn es Ernst wird, braucht es Menschen aus Fleisch und Blut wie Sie“.

Die Laudatio

Die Ehrung mit dem Ehrenzeichen überreichte der THW-Landesbeauftragte Dietmar Löffler. In seiner Laudatio verwies er auf die großen Verdienste von Hans Kraft, welcher sich dieser über 40 Jahre hinweg beim THW erworben hat. So auch als Trupp-Gruppen- und Zugführer wie auch als Ausbildungsbeauftragter für den THW-Nachwuchs des Ortsverbands Lörrach.

Hans Kraft zeichne sich seit vielen Jahren durch Kompetenz, Improvisationsfähigkeit, Entscheidungsfreude und Innovationsbereitschaft aus. Sein Wirken im THW-Ortsverband habe daher großen Anteil daran, dass dieser seine Stellung und Schlagkraft im Gefüge der Blaulichtorganisationen in der Region nicht nur erhalten, sondern ausbauen konnte.

Sehr persönliche Worte

Glückwünsche richteten nach der Ehrung nicht nur die Kameraden des THW-Ortsverbands Lörrach, sondern auch Vertreter der Lörracher Polizei, der Feuerwehr, des Kreisverbindungskommandos wie auch des Landratsamts an den Geehrten.

Mit sehr persönlichen Worten erinnerte Roland Kraus, Zeitzeuge, Freund und ehemaliger Ortsbeauftragter des THW-Ortsverbands Lörrach, an Hans Kraft und überreichte ihm ein Präsent in Form eines Briefmarken-Ersttagsblatts 50 Jahre THW.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading