Lörrach Hauptbahnhof: Eingangstüre zerstört

Foto: Kristoff Meller Foto: Die Oberbadische

Lörrach. Vermutlich mit einem Kanaldeckel haben unbekannte Täter am Dienstagabend eine Eingangstüre zum Hauptbahnhof Lörrach zerstört, um anschließend in den Bahnhofskiosk einzubrechen, dies gelang jedoch nicht.

Gegen 23 Uhr wurde die Bundespolizei laut einer Mitteilung darüber informiert, dass die Eingangstüre zerstört sei. Die Streife stellte vor Ort fest, dass die Tür vermutlich mittels eines Kanaldeckels zerstört wurde. Dieser lag noch im Bahnhofsgebäude. Vermutlich wurde mit ihm laut Bundespolizei auch versucht, die Eingangstüre und eine Glasscheibe des Kiosks einzuschlagen. Diese wurden beschädigt, ein Eindringen gelang allerdings nicht.

Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte sich die Tat gegen 22.20 Uhr ereignet haben. Da zu dieser Zeit noch Zugbetrieb stattfand, dürften sich noch Personen im Bereich des Bahnhofs aufgehalten haben.

Personen, die den Vorfall beobachtet oder das Geschehen gegebenenfalls fotografiert oder gefilmt haben, werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter Tel. 07628/80 590 in Verbindung zu setzen.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading