Lörrach Klimafreundlich unterwegs

Hans-Hermann Baetcke (v. l.) und Amandine Tupin von den Klimafreunden Lörrach stellten zusammen mit VHS-Leiter Axel Rulf und Stadt- und Verkehrsplaner Helmut-Mario Reiter den neuen VHS-Kurs „Klimafreundlich Mobil in Lörrach“ vor. Foto: Silvia Waßmer Foto: Die Oberbadische

Wie nutze ich Bus und Bahn" Welche Angebote gibt es" Und wie kann ich meine Reise selbst planen" Diese und weitere Fragen beantwortet der neue Volkshochschulkurs „Klimafreundlich Mobil in Lörrach“, den die Klimafreunde im Rahmen des Projekts „Klimafreundliche Familien“ ins Leben gerufen haben. Von Silvia Waßmer Lörrach. Los geht es am Samstag, 4. Juni, von 15 bis 18 Uhr mit einem Auftaktworkshop, in dem Berufstätige, Familien, Schüler und Senioren im Wechsel von kurzen Fachreferaten von Stadt- und Verkehrsplaner Helmut-Mario Reiter sowie rund 20-minütigen Gruppenarbeitsphasen die Möglichkeiten nachhaltiger Alltagsmobilität kennenlernen. An vier weiteren Terminen gilt es dann das theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen: So erfahren die Teilnehmer am Donnerstag, 9. Juni, ab 18.30 Uhr unter dem Motto „Mobil mit Bussen und Bahnen“ wie sie diese in Lörrach nutzen können, wo es die nötigen Informationen und Tickets gibt und was es beim Umsteigen oder bei Verspätungen zu beachten gilt. Der Regio-Verkehrsverbund Lörrach stellt den Teilnehmenden für diesen Tag je eine SoloCard24 zur Erkundung des Verbundgebiets zur Verfügung. Am Donnerstag, 16. Juni, heißt es dann ab 18.30 Uhr „Besser zu Fuß und mit dem Rad“. Dabei lernen die Anwesenden wie und wo sie in Lörrach besser zu Fuß und mit dem Fahrrad mobil sind, wie sie Informationen für neue Wege selbst ermitteln oder sich unterwegs sicher orientieren können. Den schnellsten fünf Anmeldern gewährt die PVD-Fahrradwerkstatt im Juni einen Rabatt auf alle Leistungen von zehn Prozent. Um „(E-)Autos klimabewusst nutzen statt besitzen“, geht es derweil am Donnerstag, 23. Juni, ab 18.30 Uhr. Dabei können sich die Teilnehmer darüber informieren, wo und wie sie E- und Stadtmobil-Autos zuverlässig finden, diese gebrauchen können oder wie sie ein eigenes Auto klimabewusst kaufen und nutzen. Die beiden Unternehmen Stadtmobil und my-e-car bieten darüber hinaus allen Mitwirkenden für drei Monate vergünstigte Schnupperangebote. Am Donnerstag, 30. Juni, begeben sich die Teilnehmer zum Abschluss ab 18.30 Uhr gemäß der Devise „Autofreier Ausflug nach Huningue“ mit Bus und Bahn ins französische Nachbarland. Dabei lernen sie, wie sie die Schweiz und das Elsass ohne Auto bequem erreichen und sich beim Umsteigen in Basel und Huningue orientieren können. Außerdem zeigt ihnen der Referent wie sie weitere autofreie Ausflüge im Dreiland realisieren können. Die Stadt Lörrach sponsert überdies bis zu zehn Teilnehmern die Pedelec-Leihgebühr bei der Velostation Lörrach. „Wir wollen zeigen, was es gibt und wie dies genutzt werden kann“, sagt Mario Reiter, der sich schon seit 30 Jahren mit dem Thema Mobilität befasst. Ein Aspekt soll dabei auch die Nutzung von entsprechenden Apps auf dem Smartphone sein, weshalb die Teilnehmer gebeten werden, dieses zu den Veranstaltungen mitzubringen. Treffpunkt ist für alle Donnerstagstermine das VHS-Forum. Außerdem können sich Interessierte auch nur für einzelne Veranstaltungen anmelden. Eine schnelle Zusage unter www.vhs.loerrach.de, Tel. 07621/956 73 30 oder per Postkarte an die VHS ist jedoch empfohlen, da die Teilnehmerzahl pro Veranstaltung auf maximal 20 Interessenten begrenzt ist.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Olaf Scholz

Bundesfinanzminister Olaf Scholz macht seit Monaten keinen Hehl daraus, dass er sich als möglichen nächsten SPD-Kanzlerkandidaten ansieht.Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading