Lörrach Lebensmittelpakete und Kinderwünsche

Das Ergebnis der „Weihnachtsaktion“ des Familienzentrums im vergangenen JahrFoto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach. Auch in diesem herausfordernden Jahr führt die Familienzentrum Kinderland Lörrach gGmbH mit Freude und unter Einhaltung der Pandemievorschriften zum 13. Mal ihre „Weihnachtsaktion“ durch: „Mit dieser, längst zur Tradition gewordenen Aktion, möchten wir gerne den Kindern aus Lörrach und Umgebung einen ihrer Weihnachtswünsche erfüllen und würden uns freuen, wenn wir wieder von vielen Familien tatkräftig unterstützt werden“, schreibt Christine Leufke, Bereichsleitung Familienzentrum, in einer Mitteilung.

Gerade in diesem sehr schwierigen Jahr seien viele Familien unter anderem finanziell an ihre Grenzen geraten, was auch an den Kindern nicht spurlos vorüber gehe. Die Familienhelfer aus dem Landkreis und andere soziale Einrichtungen suchen vor Ort wirklich bedürftige Familien aus, so dass garantiert nur Kinder bedacht werden, die ganz dringend auf Hilfe angewiesen sind.

Auf der Homepage des Familienzentrums (www. familienzentrum-loe.de) wird unter der Rubrik „Soziales Engagement – Weihnachtsaktion“ ab dem 25. November ein Link freigeschaltet, in dem die zu beschenkenden Familien mit ihren Wünschen aufgelistet sind.

Unter diesem Link können alle, die mitmachen möchten, ihren Namen, ihre Telefonnummer und ihre E-Mail-Adresse in der Spalte „Pate“ eintragen mit dem Vermerk, welche Wünsche sie gerne erfüllen möchten. Selbstverständlich ist es auch möglich, sich die Patenschaft für ein Kind oder eine Familie zu teilen. Wer anonym spenden möchte, kann sich telefonisch an das Familienzentrum wenden. Geldspenden, die für noch nicht erfüllte Wünsche der Kinder und für Lebensmittelpakete für die Familien genutzt werden, können unter dem Verwendungszweck „Weihnachtsaktion 2020“ auf das Spendenkonto des Familienzentrums (siehe Homepage) überwiesen werden.

„Wir sind jedes Jahr gerührt, wenn wir die Wünsche der jeweiligen Familien lesen und online stellen. Die Wünsche der Kinder reichen von warmen Bettdecken über Lebensmittelpakete bis hin zu Winterstiefeln, Gesellschafts- und Familienspielen“, berichtet Angelika Mauch, Geschäftsführerin der Familienzentrum Kinderland Lörrach gGmbH.

Gerne können laut der Mitteilung auch mit gut erhaltenen und gebrauchten Dingen die Wünsche erfüllt werden, sei es mit einem ausrangierten Dreirad, oder einem funktionierenden Herd, der nicht mehr benötigt wird.

Die „Paten“ dürfen die gerichteten Geschenke unverpackt am Montag, 14. Dezember, von 18 bis 20 Uhr oder am Dienstag, 15. Dezember, von 18 bis 19.30 Uhr im Kinderland in der Baumgartnerstraße 14 abgeben. Dort werden sie von ehrenamtlichen Helfen sortiert, zugeordnet und verpackt. Anschließend werden sie von den Familienhelfern zum Verteilen abgeholt, sodass auch in diesem Jahr an Heiligabend alle Kinderaugen glücklich strahlen können, so die Mitteilung.   Mehr Infos unter Tel. 07621/42 50 400 zur Verfügung.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading