Lörrach Lesefest für die ganze Familie

Kreativität war angesagt. Fotos: Beatrice Ehrlich Foto: Die Oberbadische

Bücher, Bücher, Bücher, wohin man schaut: Während der Kinderbuchmesse Lörracher Leselust zeigt sich der Burghof in einem ganz anderen Gewand als gewohnt.

Von Beatrice Ehrlich

Lörrach. Foyer und Große Bühne im Erdgeschoss haben sich in ein einziges großes Wohnzimmer verwandelt. Sitzkissen am Boden, ein großer, sich scheinbar nie leerender Apfelkorb und Fruchtriegel, Mal- und Basteltische, ein großes Glücksrad, das sich unermüdlich dreht: Ein ganzes Wochenende lang stehen hier die Kinder im Mittelpunkt.

Im Mittelpunkt steht das Lesen als Türöffner für Weltverständnis und Bildungserfolg. Und dass viele Eltern die offizielle Rückendeckung für ihre Bemühungen daheim schätzen, wird an dem starken Besucherzustrom deutlich. Auf dem Programm stehen unter dem Motto Rätsel und Geheimnisse am Samstag Autorenlesungen mit Zoran Drvenkar, Stefanie Höfler und Andrea Schomburg. Bei Schreibworkshops für Kinder ab zehn Jahren werden mit Unterstützung der Profis erste eigene Texte zu Papier gebracht. Ein Theaterstück des Theaters des Lachens aus Frankfurt an der Oder – „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab’“ richtet sich in diesem Jahr besonders an kleinere Kinder.

Aber auch an Menschen, die mit einer anderen Muttersprache groß werden, ist gedacht. Kinderbuchklassiker wie „Die Raupe Nimmersatt“ oder „Das kleine Ich bin ich“ auf Türkisch, Französisch oder Albanisch sind am Stand der Ausstellung mehrsprachiger Bücher der Bürgerstiftung Lörrach zu finden. „Die Menschen sind sehr froh darüber. Sie nehmen das als ungeheure Wertschätzung wahr“, freut sich Erzieherin Pamela Haumesser über die Resonanz der Ausstellung für mehrsprachige Bilderbücher in ihrem Oberlin-Kindergarten in Breisach. Ein albanischer Vater hätte vor lauter Begeisterung sein eigenes Lieblingskinderbuch übersetzt. Dank der Bürgerstiftung Lörrach, deren umfangreiche Buchsammlung über den Verbund der Sprach-Kitas in der Region auch immer wieder in andere Orte wandert, hat das Konzept schon weit über den Landkreis Lörrach hinaus Wellen geschlagen. Es findet Nachahmer überall dort, wo es um Lesen und um Sprache geht. In der Alten Feuerwache gleich nebenan können Kinder bei der Deutsch-Persischen Lesung hören, wie die Geschichte von der standhaften Turmuhr und dem rastlosen Vogel in der Originalsprache klingt – fremd und geheimnisvoll.

„Der Mondfisch in der Waschanlage“ – Bilderbuchkino mit außergewöhnlichen Tieren mit der Autorin Andrea Schomburg steht am Samstagnachmittag auf der Burghofbühne auf dem Programm. Für großes Hallo sorgt auf den dicht besetzten Sitzkissen die Nachricht vom Nacktmull, der sein eigenes „Kacka“ frisst.

Auch um Natur, aber ernster, geht es auch bei dem Forscherquiz des Trinationalen Umweltzentrums TRUZ. Hochkonzentriert und geduldig beugen sich Kinder übers Mikroskop, um herauszufinden, was sich ihnen da wohl aus der Nähe zeigt.

Einen Einblick in die aktuell besonders gefragte Kinderliteratur kann man an den Ständen der Lörracher Buchhändler gewinnen: Populären Dauerbrennern wie Harry Potter oder dem Ritter Trenk stehen bewährte Klassiker wie Pippi Langstrumpf und die Rote Zora, aber auch aktuelles Merchandising-Material von Elsa und Anna oder Fortnite gegenüber – eine Verkaufsstrategie, die sichtlich ankommt.

Was es darüber hinaus noch zum Lesen gibt, wird in der großen Oldenburger Kinder- und Jugendbuchausstellung „KIBUM“ im Obergeschoss deutlich. Hunderte von Büchern und Bilderbüchern, darunter zahlreiche Neuerscheinungen, laden zum Entdecken ein. Eng aneinandergedrängt, auf Sitzwürfeln, Liegekissen und Teppichen, nehmen Kinder, Eltern und Großeltern auch dieses Angebot gerne an.

FOTOGALERIE Weitere Fotos unter www.dieoberbadische.de

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

fafe02b0-19df-11ea-8a47-8b6f47fa27ae.jpg

Beim vergangenen SPD-Parteitag wurden die Außenseiter Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an die Spitze gewählt. Werden die Sozialdemokraten mit der neuen Personalie an Stärke gewinnen?

Ergebnis anzeigen
loading