Lörrach Lobeshymne auf die Wiener

Die Oberbadische, 13.09.2017 22:57 Uhr

Lörrach. Unter dem Titel „Wienerisch Schlawi(e)nerisch – Vom unsagbaren Glück ein Wiener zu sein“ geht es am Sonntag, 24. September, um 17 Uhr in der Konzertreihe von Heiners Backparadies im Dreiländermuseum weiter.

Veranstalterin Monica Rexrodt ist es gelungen, den Baritonstar der Wiener Volksoper, Michael Havlicek, nach Lörrach zu locken. Gemeinsam mit dem Wiener Musikprofessor Istvan Bonyhadi am Klavier, der ihn schon während seiner Studienzeit am Wiener Musikkonservatorium betreute, wird Havlicek sein buntes, amüsantes Programm „Wienerisch Schlawi(e)nerisch“ aufführen.

Der smarte, Künstler mit prägnanter Baritonstimme wird mit viel Witz, Charme und Schmäh, musikalisch darbieten dass er ein echtes Wiener Kind ist und aufzeigen wie stolz er darauf ist. Mit heiteren Moderationen wird er das Lörracher Publikum in seine Heimatstadt entführen und diese musikalisch voll Liebe beschreiben und schalkhaft bespötteln, versprechen die Veranstalter.

Michael Havlicek ist ein Meister der nie alternden Wienerlieder, aus deren Fülle und Vielfalt er einen schönen Querschnitt singen wird. Mit seiner warmen, sanften Stimme versetzt er seine Zuhörer in die Gärten Wiens.

n  Nach dem Konzert laden Heiners Backparadies, das Café Family und das Weingut Krebs aus Binzen das Publikum zu einem Apéro mit den Künstlern ein. Karten gibt es beim Café Family am Senser Platz, Tel. 07621/130 022 zum Preis von 25 Euro inklusive Apéro