Lörrach Lörrach braucht einen neuen Leiter der Feuerwehr

Die Oberbadische, 27.01.2018 02:30 Uhr

Von Bernhard Konrad

Lörrach. Der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach und der Feuerwache, Christian Heske, wird zum 1. Februar bei der Stadt Aufgaben des vorbeugenden Brandschutzes wahrnehmen.

Dies hat der Gemeinderat in nicht öffentlicher Sitzung beschlossen. Die Stelle des hauptamtlichen Feuerwehrkommandanten werde in Kürze neu ausgeschrieben, teilt die Verwaltung mit. Mit diesem Wechsel wird nun Klarheit über eine Personalie geschaffen, die seit geraumer Zeit in der Öffentlichkeit mit Fragezeichen verbunden war.

Heske war mehrere Monate krank geschrieben, wie sowohl er selbst als auch Bürgermeister Michael Wilke bestätigten. Auf Anfrage unserer Zeitung erklärte Heske, wegen einer Erkrankung des Ellbogens. Mittlerweile ist er wieder im Dienst.

Im Sommer 2015 war Heske zum neuen Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach gewählt worden. Er trat die Nachfolge von Jürgen Schernhammer an, der damals in seine schwäbische Heimat zurückkehrte. Heske hatte sich anschließend insgesamt über ein Jahr lang erst für den gehobenen Dienst bei der Stadt Lörrach qualifiziert und wurde in der Weiterbildungsphase frei gestellt.

Nun schreibt die Verwaltung: „Die Bearbeitung der Themenfelder des vorbeugenden Brandschutzes bringt einen Gewinn für die Stadt Lörrach mit sich und wird auch zukünftig eines der zentralen Themen im Fachgebiet ’Baurecht’ sein.“ Hierzu werde im Fachbereich „Recht/Stiftungen/Baurecht“ eine Stelle eingerichtet.

Dies sei mit dem Regierungspräsidium abgestimmt, so Wilke im Gespräch mit unserer Zeitung. Die neue Stelle sei „sinnvoll und notwendig“.

Christian Heske bringe Fähigkeiten mit, die im Fachbereich bei diesem wichtigen Thema noch fehlten. Grundsätzlich versuche die Stadtverwaltung ihre Mitarbeiter „dort einzusetzen, wo sie ihren Kompetenzen entsprechend am besten hinpassen“, sagte Wilke.

Auf Anfrage sagte Heske gestern Nachmittag, er wolle diese dienstrechtliche Angelegenheit nicht näher kommentieren.