Lörrach Mehr als 5000 Briefwähler

SB-Import-Eidos
Der Rathaus-Chef wird gewählt. Foto: Marco Fraune

Lörrach. Am Wahlsonntag sind rund 250 Wahlhelfer für die reibungslose Umsetzung der Wahl im Einsatz und stehen den rund 37 000 wahlberechtigten Bürgern in den Wahllokalen bei Fragen zur Seite, teilt die Stadt mit. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Bisher haben sich über rund 5000 Lörracher für die Briefwahl entschieden.

Erste Ergebnisse der Wahl werden am Sonntag, 3. Juli, zwischen 18.30 und 19 Uhr erwartet. Die Ergebnisse werden auch ab 18 Uhr im Foyer des ersten Obergeschosses im Rathaus nach eingehenden ausgezählten Wahlkreisen präsentiert. Der Gemeindewahlausschuss unter dem Vorsitz von Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic stellt das Wahlergebnis am 4. Juli fest.

Zweiter Wahlgang am 24. Juli

Falls im ersten Wahlgang kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erreicht, findet am 24. Juli eine Neuwahl statt. Die Frist für die Einreichung neuer Bewerbungen oder Rücknahme von Bewerbungen endet am Mittwoch, 6. Juli, 18 Uhr. Bei einer eventuellen Neuwahl entscheidet die höchste Stimmenzahl.

Die Auszählung der Briefwahl beginnt am Sonntag, 3. Juli, ab 16 Uhr in den Räumen des Rathauses, das für Wahlbeobachter geöffnet und für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

„Ich bedanke mich herzlich für die Unterstützung der zahlreichen ehrenamtlichen Wahlhelfer am kommenden Sonntag,“ unterstreicht Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading