Lörrach Mit Diebesgut und ohne Fahrerlaubnis

 Foto: Die Oberbadische

Lörrach - Eine Verkehrskontrolle am Donnerstag in Lörrach hat mehrere Strafanzeigen und eine Blutprobe nach sich gezogen.

Gegen 9.50 Uhr war laut Polizei ein 39 Jahre alter Nissan-Fahrer im Ufhabiweg kontrolliert worden. Aufgrund des Verdachts, er könnte unter Drogeneinfluss stehen, wurde auf dem Revier ein Drogenschnelltest gemacht. Dieser war positiv auf THC und Opiate, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass er sich schon seit Jahren im Bundesgebiet aufhält und noch keinen EU-Führerschein besitzt. Im Auto konnten zudem mehrere Drogerieartikel – noch mit Preisschildern – im Wert von 150 Euro aufgefunden werden.

Aufgrund weiterer Indizien ergab sich ein Diebstahlsverdacht, weshalb diese als mutmaßliches Diebesgut beschlagnahmt wurden. Auch gegen seinen 36 Jahre alten Beifahrer wird ermittelt: Dieser nahm sich den Wagen und fuhr damit zur Polizeiwache, um seinen Kollegen abzuholen. Allerdings hatte auch dessen nationaler Führerschein seine Gültigkeit eingebüßt.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    4

Umfrage

Joe Biden

In unserer neuen Onlineumfrage wollen wir von Ihnen wissen, wer bei den US-Präsidentschaftswahlen nächsten Dienstag das Rennen machen wird. Trump oder Biden?

Ergebnis anzeigen
loading