Von Gottfried Driesch

Lörrach-Brombach. Musikalisch geht es mit dem Musikverein Brombach bergauf. Der neue Dirigent Carl-Philipp Rombach hat frischen Schwung in den Verein gebracht. Das letzte Jahreskonzert im November des vergangenen Jahres legte hiervon ein beeindruckendes Zeugnis ab (wir berichteten).

Wie die Vorsitzende Silke Kant auf der Jahresversammlung am Freitag im Probenlokal berichtete, seien zwei ehemalige aktive Musiker nach dem Jahreskonzert spontan in den Kreis der Aktiven zurückgekehrt. Derzeit gehören 48 aktive Musiker zum Musikverein Brombach. Die Zahl der passiven Vereinmitglieder belaufe sich auf rund 230.

Neben dem Jahreskonzert absolvierten die Musiker zahlreiche kleinere Konzerte. Ob auf dem Neujahrsempfang der Ortsverwaltung, der Brombacher Leistungsschau, dem Schlossgrabenfest, dem Weihnachtssingen mit dem Chor am ersten Feiertag oder einem Promenadenkonzert. Immer sorgt der Musikverein dafür, dass im Ortsteil gute Stimmung herrscht.

Da einige Jugendliche in das Aktivorchester nachgerückt sind besteht die Gruppe der Zöglinge nur noch aus sechs Kinder und Jugendlichen. Alle werden von vereinseigenen Musikern ausgebildet.

Der Kassenstand brachte im abgelaufenen Jahr noch einen Überschuss, berichtete Kassiererin Susanne Schmidtchen-Pauli. Dies aber nur, weil der Kauf von neuen Klarinetten zurückgestellt worden war. Insgesamt enttäuschend aus finanzieller Sicht sei das Schlossgrabenfest gewesen. Für das laufende Jahr rechnet Schmidtchen-Pauli mit einem Verlust, da nun der Kauf zweier Instrumente unausweichlich gewesen sei. Bereits im laufenden Jahr hätten die aktiven Musiker einer Erhöhung des Mitgliedsbeitrages zugestimmt um das Defizit abzufedern. Die Generalversammlung beschloss formell, dass der Aktivbeitrag auf 100 Euro jährlich angehoben wird. Auch die Passivbeiträge steigen auf 20 Euro für Einzelmitglieder, 35 Euro für Paare und 40 Euro für Familien, jeweils pro Jahr. Der Ausbildungsbeitrag für die Zöglinge steigt auf 20 Euro monatlich.

Der zweite Vorsitzende Alexander Ziegler stellte wegen seines fernen Studienortes sein Amt zur Verfügung. Aus dem Kreis der Versammlung erklärte sich Alexander Gerbel bereit, das Amt zunächst für ein Jahr zu übernehmen. Neu als Aktivsprecher ist Nicolai Sütterlin. Das Amt als erste Materialwartin übernimmt Ronja Koch, zweiter Materialwart wird Bernd Ziegler. Für weitere zwei Jahre wurden die erste Vorsitzende Silke Kant und die Kassiererin Susanne Schmidtchen-Pauli bestätigt.