Lörrach Muslime säubern die Innenstadt

Die Teilnehmer der Putzaktion in Lörrach mit dem gesammelten Müll Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach. Im Rahmen einer bundesweiten Aktion hat die Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation am Neujahrsmorgen auch in Lörrach die Straßen von den Überresten der Silvester-Nacht befreit – es kamen knapp 30 Säcke voll Silvestermüll zusammen.

Die Jugendlichen griffen laut einer Mitteilung am Neujahrsmorgen zu Besen und Schaufel und säuberten den Marktplatz sowie den Bereich zwischen Altem Markt, Hebelpark, Chesterplatz und Turmstraße von den Resten der nächtlichen Festlichkeiten.

Bundesweit fand die Neujahrs-Aktion in 240 lokalen Gemeinden mit knapp 6500 ehrenamtlichen Helfern der Jugendorganisation statt. Bürger und die Stadtgesellschaft waren zudem eingeladen, teilzunehmen und bei einem gemeinsamen Frühstück mit den Muslimen ins Gespräch zu kommen. In Lörrach seien indes außer 19 Muslimen keine Personen zum Treffpunkt gekommen.

Die Aktion hat eine lange Tradition: Seit über 20 Jahren leisten die Jugendlichen diesen persönlichen Beitrag für die Gesellschaft: „Mit der Aktion möchten sie ein Zeichen für bürgerschaftliches Engagement setzen und ihre Verbundenheit zum Heimatort ausdrücken“, so die Mitteilung.

Und weiter: „Unsere Mitglieder möchten Verantwortung übernehmen, so wie sie auch als junge Muslime in Deutschland die gesellschaftlichen Entwicklungen konstruktiv mitgestalten möchten“, wird Ahmad Kamal, Bundesvorsitzender der Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation, zitiert. Hierfür setze man auch auf Sichtbarkeit, Dialog und stärkere Vernetzung in der Gesellschaft.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading