Lörrach Neue Freunde der Kultur gewinnen

Die Vorstandsmitglieder (v. l.): Markus Muffler, Dagmar Fük-Baumann, André Marker, Sieglinde Egenhöfer, Isolde Weiß, Thomas Nostadt und Jörg Lutz präsentierten den Künstlerinnenwettbewerb „10x10 Frauen“. Foto: Denis Bozbag

Lörrach - Der Vorstand des Kunst-und Kulturförderkreises (KKF) hat am Dienstagabend bei seiner Mitgliederversammlung im Sparkassenforum ausführlich über das vergangene Vereinsjahr berichtet und einen Ausblick auf anstehende Aktionen und Termine gegeben. Neben dem Künstlerprojekt „10x10 Frauen“ ging der Verein auf die sinkende Zahl an Mitgliedern ein und erwägt für dieses Jahr eine Steigerung der Werbeaktivitäten.

Rückblick

Die stellvertretende Vorsitzende Isolde Weiß betonte, dass der KKF 2018 viele kleinere Projekte fördern konnte, die sehr erfolgreich waren. Mit 7250 Euro unterstützte der Verein neben der Kinderbuchmesse „Leselust„das „anobis“-Tanzprojekt der Body Language Company, die Billie Holiday Produktion mit Anne Ehmke im Nellie Nashorn und das Kindertheatertreffen beim SAK. Alle diese Projekte haben eine große Resonanz erfahren, meinte Weiß und hob hervor: „Das Theaterprojekt im SAK war eine sehr lebhafte, interaktive Veranstaltung, die Kindern über vier Tage hinweg Kreativität und spannende Unterhaltung angeboten hat.“

Ausblick

In diesem Jahr werde es abermals eine Förderung der Kinderbuchmesse, des Kinder-Theater-Treffens und weiterer kleiner Projekte geben. Außerdem werde man das Künstlerprojekt „10x10 Frauen“ im Rahmen des diesjährigen Schwerpunktthemas zum Tag der Demokratie „Frauen wählen – 100 Jahre!“ mit einer Summe von 2000 Euro bezuschussen. In einem von der Stadt und dem KKF ausgeschriebenen Wettbewerb werden lokale Künstlerinnen je eine Arbeit über eine Lörracher Frau ihrer Wahl einreichen, welche für Lörrach im sozialen, kulturellen und politischen Bereich etwas bewegt hat oder gerade aktuell etwas bewegt.

Unter den eingesendeten Werken werden zehn von einer unabhängigen Jury ausgewählt und in einem abschließenden Wettbewerb prämiert. Bei einer Vernissage am 11. September sollen die Preisträgerinnen der Öffentlichkeit vorgestellt und deren Werke in der Hauptstelle der Sparkasse Lörrach ausgestellt werden, erklärte Weiß.

Mitgliederwerbung

Der Vorsitzende des KKF, André Marker, bedauerte den leichten Rückgang an Mitgliedern im vergangenen Jahr um 34 Personen (knapp sechs Prozent). Man plane daher bei Tanzveranstaltungen im Burghof und bei einem besonderen Anlass zum Stimmenfestival 2019 im Rosenfelspark Werbeaktionen, um die Zielgruppe direkt anzusprechen.

Schriftführer und Burghof-Chef Markus Muffler sieht Potenziale vor allem bei Besuchern von Tanzveranstaltungen: „Diese Gruppe zeichnet sich durch eine große Loyalität und Investitionsbereitschaft für kulturelle Anlässe aus“, sagte Muffler. Zudem könne man die eher ältere Gruppe an Kulturbegeisterten über gezielte Aktionen auf den sozialen Medienkanälen erreichen, da diese immer mehr von Älteren genutzt werden.

Marker will ebenso die Zahl der Vereins- und Unternehmensmitgliedschaften erhöhen. Firmen sollen für ihre Mitarbeiter vergünstigte Mitgliedschaften anbieten können. Dazu werde man noch ein konkretes Konzept erarbeiten, versprach Marker.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading