Lörrach Neues Domizil: Sanierung für Familienzentrum

Das Haus Baumgartnerstraße 33 Foto: Meller Foto: Die Oberbadische

Lörrach (mek). Das denkmalgeschützte Gebäude in der Baumgartnerstraße 33 aus dem Jahr 1899 soll für rund 1,4 Millionen Euro umfassend saniert und zum Familienzentrum mit Minikindergarten umgebaut werden. Die aktuellen Räume in der Luisenstraße sind nur bedingt geeignet und der Mietvertrag ist zudem befristet (wir berichteten). Heute Abend stimmt der Gemeinderat über das Projekt ab, der Ausschuss für Umwelt und Technik hat der Planung bereits mehrheitlich zugestimmt. Die Eröffnung ist für Ende 2019 geplant.

„Das Familienzentrum ist uns lieb und teuer“, betonte Oberbürgermeister Jörg Lutz am Mittwoch. Gleichwohl wird aufgrund der hohen Kosten auf einen Außenlift für eine barrierefreie Erschließung verzichtet. Die Barrierefreiheit im Erdgeschoss wird durch einen Treppenlift und ein behindertengerechtes WC gewährleistet.

„Wenn wir mal viel Geld haben, ist der Aufzug nachrüstbar“, ergänzte Bürgermeister Michael Wilke. Aktuell sei die Stadt aber nicht bereit, weitere rund 100 000 Euro für die barrierefreie Erschließung des ersten Obergeschosses auszugeben.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auf gepackten Koffern

Deutschland hat die weltweite Covid-19-Reisewarnung seit dem 15. Juni für die meisten europäischen Staaten aufgehoben. Damit kann der Sommerurlaub doch noch im Ausland stattfinden. Wo werden Sie Ihre Sommerferien verbringen?

Ergebnis anzeigen
loading