Lörrach Neues Gesicht für Basler Straße

Die Bauarbeiten in der Basler Straße laufen auf Hochtouren. Foto: Anouk Kilburg

Lörrach - Der zweite Bauabschnitt zur Umgestaltung der nördlichen Basler und Kirchstraße kommt voran, wie Frank Beuschel, Projektleiter vom Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung, am Donnerstag im Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) in seinem Zwischenbericht vorstellte. Allerdings habe sich gezeigt, dass das eingeplante Zeitfenster für die beteiligten Versorgungsträger nicht gepasst habe: „Das hat es komplett verblasen“, so Beuschel wörtlich. In Zukunft sollen die Ausschreibungen beziehungsweise Vertragsbedingungen darum schärfer formuliert werden.

Die Gesamtmaßnahme kostet knapp drei Millionen Euro und soll bis Anfang 2020 realisiert werden. Derzeit finden die Hauptarbeiten auf Höhe der Stadtkirche und Stadtbibliothek statt, während Richtung Aicheleknoten schon das umgestaltete Straßenbild ersichtlich ist. Um eventuelle Gebäudeschäden zu dokumentieren, wurde laut Beuschel ein Gerät zur Erschütterungsmessung installiert: „Die Grenzwerte sind bei weitem nicht in Gefahr, aber beim Fasnachtsumzug gab es große Schwingungen.“

Bis zum 22. März werden die Baumaßnahmen im ersten Teilbereich (1A und 1B) bis zum Haus Basler Straße Nr. 142 abgeschlossen sein, erklärte Beuschel. Der Abschnitt 1C (Haus Nr. 142 bis Kirchstraße) wird laut Plan bis Ende Mai fertiggestellt.

Parallel beginnen ab dem 25. März die ersten Arbeiten des Teilabschnitts 2. Hierfür wird die Basler Straße von der Kirch- bis zur Herrenstraße komplett gesperrt. Zu den ersten Arbeiten gehört die erforderliche Um- und Neuverlegung der Leitungen zur Gas- und Wasserversorgung, um für den nachfolgenden Kanal- und Straßenbau Platz zu schaffen, erläutert der Projektleiter in einem Schreiben, das auch an die Anwohner verteilt wird. Geschäfte und Häuser werden für Fußgänger aber immer erreichbar sein, so Beuschel: „Wir sind in engem Kontakt mit den Betroffenen.“ Radfahrer werden gebeten abzusteigen oder die Baustelle zu umfahren. Die Anfahrmöglichkeiten zur Dialysestation sollen durch provisorische Regelungen innerhalb der Baustelle soweit als möglich aufrechterhalten werden.

„Unser Ziel ist es, bis Ende September die Basler Straße bautechnisch komplett abzuschließen“, sagte Beuschel. Ab Oktober erfolgt dann der Umbau der Kirchstraße.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Bundestrainer Joachim Löw hat die Fußballnationalmannschaft verjüngt und die Spieler Müller, Boateng und Hummels ausgetauscht. Finden Sie das gut?

Ergebnis anzeigen
loading