Lörrach Nikolaus bringt Teddybären

Monika Werner überreicht die ersten 100 Bären für die Kinder, die im „Eli“ operiert werden müssen. Dr. Tobias Berberich freut sich über diese Überraschung und nimmt die kleinen kuscheligen Trostspender entgegen. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach. Eine vorweihnachtliche Überraschung erlebten die Kinderchirurgen aus dem St. Elisabethen-Krankenhaus. Monika Werner von AKIK (Aktionskomitee Kind im Krankenhaus) überreichte Dr. Tobias Berberich, Leiter der Abteilung für Kinderchirurgie am St. Elisabethen-Krankenhaus in Lörrach, 100 Teddybären für die Kinder, die bei ihm operiert werden.

Das Aktionskomitee kümmert sich um Kinder, die im Krankenhaus behandelt werden müssen und versucht durch unterschiedlichste Aktionen den Aufenthalt für sie so angenehm und erträglich wie möglich zu machen. Aktuell sollen die Kinder, die im „Eli“ operiert werden müssen, als Überraschung und kleinen Trost einen Teddybären geschenkt bekommen, wenn sie aus der Narkose erwachen. „Wir freuen uns sehr über dieses großzügige Geschenk für unsere Patienten. Immerhin kommen jedes Jahr ungefähr 800 Kinder zur Operation ins Eli, sodass wir ganz schön Platz schaffen müssen für die vielen Teddybären – aber das machen wir natürlich gerne“, sagte schmunzelnd Tobias Berberich, als er die ersten Bären in Empfang nahm.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading