Lörrach OB Lutz mit einer Vision

ads
Gastredner OB Jörg Lutz Foto: Adrian Steineck

Bei der Rotssuppe trat Oberbürgermeister Jörg Lutz als Gastredner auf.

Bei der Rotssuppe trat Oberbürgermeister Jörg Lutz als Gastredner auf. Das Stadtoberhaupt nannte das Rathaus augenzwinkernd einen „Teilchenbeschleuniger für Projekte“. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdić leite er den neugegründeten Fachbereich „Tollkühne Pläne und visionäre Visionen“.

Mit einer solchen Vision nahm Lutz die Zuhörer mit auf eine Zeitreise, in der die Basler ins Tram einsteigen und direkt nach Lörrach fahren könnten. Dort würden sie vom Schaffner als „Räpplispalter, Grünzettel-Fetischisten und Retter des Einzelhandels“ begrüßt und würden durch die bei der Fahrt entstehenden Fliehkräfte direkt in das renovierte Galeria-Kaufhaus in der Innenstadt gespült, ohne dass die Tram anhalten müsse.

Auch die Verwaltung arbeite aus dem Tram heraus. Denn dieses sei wie das sanierungsbedürftige Rathaus selbst: „Es ist grün, lang und hat viele Türen.“ Bei der Haltestelle Zentralklinikum werde ein OP-Wagen für kleinere Eingriffe angehängt, ehe es ins Sunnedorf Hauingen geht. Denn: „Zehn Minuten in Hauingen ersetzen eine Woche Karibik-Urlaub.“

Oberzunftmeister Andreas Glattacker meinte, er könne sich den OB auch als Aktiven am Zunftabend vorstellen.

  • Bewertung
    7

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading