Lörrach Planung erntet Zustimmung

Die Konzeption der neuen Tumringer Sporthalle stieß im Gemeinderat auf einhellige Zustimmung. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach (bk). Der Gemeinderat hat am Donnerstagabend den Neubau einer Sporthalle in Tumringen einstimmig auf den Weg gebracht. Die Planung wurde ebenso genehmigt wie die Kosten in Höhe von 5,2 Millionen Euro. Die Investitionen für die Errichtung zusätzlicher Parkplätze entlang des Weges werden im Haushaltsplan 2014 zur Verfügung gestellt. Dieser Punkt wurde getrennt abgestimmt, sieben Stadträte votierten dagegen. Mit der Planung für die neue Halle wurde der Wettbewerbssieger Büro K9-Architekten, Freiburg beauftragt. Das Konzept beinhaltet eine teilbare Sporthalle (15 x 27 Meter) mit geringer Mehrzwecknutzung. Der zusätzliche Vereinsraum steht auch als Gruppenraum für sportliche Belange mit kleinteiligem Raumbedarf zur Verfügung. "Die Halle soll im bisherigen Umfang für Sportvereine und Veranstaltungen der Tumringer Vereine zur Verfügung stehen. Eine Erweiterung des Veranstaltungsprogramms ist aufgrund der Verdichtung des Wohnbereichs im Hallenumfeld nicht vorgesehen. Für diese Veranstaltungen steht eine Catering-Küche zur Verfügung", so die von Fachbereichsleiterin Annette Buchauer verfasste Sitzungsvorlage. In der weiteren Planung wurden die Funktionen der Schulerweiterung mit zwei neuen Klassenräumen, der Mensa mit Ganztagsbetreuungsraum und ein Quartierstreff mit ins Programm aufgenommen, erläuterte Gunther Braun vor dem Gremium. Für die Hallen- und Schulnutzung stehen entsprechend den baurechtlichen Anforderungen insgesamt 43 Parkplätze zur Verfügung. Temporär können für Veranstaltungen mit mehr Publikum weitere 44 Stellplätze entlang des Erschließungswegs vor der Halle zur Verfügung gestellt werden. Diese zusätzlichen Stellplätze werden als befestigte Grünfläche angelegt, um den Charakter für den Landschaftspark zu erhalten und sind in der Regel auch durch mechanische Poller gesichert. Die Kosten hierfür sind in der Kostenberechnung nicht enthalten. Parkplätze und Eingangssituation waren die einzigen etwas kontrovers diskutierten Punkte der Vorlage. Letztere könne noch optimiert werden, so einige Stadträte. Auf"s Ganze besehen erhielt die Vorlage Lob von Siegfried Bühler (CDU), Christiane Cyperrek (SPD), Dietmar Ferger (Grüne), Uwe Claassen (Freie Wähler) und Marcel Matt (Die Liberalen). Vor allem die Grünen kritisierten Umfang, Standort und Kosten der "Zusatzparkplätze", die einen "Riegel" zur Wiese hin bildeten. Indes war es die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Margarete Kurfeß, die abschließend sagte: "Diese Parkplatzdiskussion sollte unsere Freude über die neue Sporthalle in Tumringen nicht schmälern."

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Weihnachtsbäume

Achten Sie beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, ober dieser unter kontrolliert ökologischen Bedingungen kultiviert wurde?

Ergebnis anzeigen
loading