Lörrach-Haagen (ouk). Die Buslinie 10 wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember auch an der Abzweigung nach Röttelnweiler halten. Dies begrüßte der Ortschaftsrat am Dienstag einhellig.

Busverkehr

Fotostrecke 2 Fotos

Im Gegenzug wird die Haltestelle „Schöpflinsiedlung“ in Brombach, die auch von der Buslinie 6 angefahren wird, wegfallen. Dies berichtete Eigenbetriebsleiter Wolfgang Droll dem Rat. Die Fahrgastzahlen auf der Linie 10, auf der als Fahrzeug ein Großraumtaxi verkehrt, seien konstant, berichtete Droll. Rund 600 Menschen nutzten den Ortsteilbus im Monat.

Alfred Kirchner, Vera Holdermann-Müller und Christa Rufer begrüßten die neue Haltestelle. In Röttenweiler wohnten viele ältere Menschen, sagte Kirchner. Christa Rufer freute sich, dass die Stadt den Vorschlag des Ortschaftsrates für diesen Haltepunkt so schnell umsetzt.

Ortsvorsteher Horst Simon forderte einen Wetterschutz an allen Haltestellen in Haagen und Tumringen. Jutta di Marco mahnte, an der Buslinie 54 zwischen Brombach und Kandern einen Bedarfshalt in Haagen einzurichten.

Haushalt

Der Ortschaftsrat beschloss eine Vorschlagsliste für den städtischen Haushalt 2019. Da er das Zentrum von Haagen neu gestalten will, forderte er Geld für einen Dorfentwicklungsplan und für ein Sanierungsgebiet auf dem Quelleareal. Viele Wünsche bezogen sich auf die Sicherheit in Haagens Straßen und auf die Schlossberghalle. So forderte das Gremium unter anderem einen Gehweg und Parkbuchten an der Markgrafenstraße sowie eine neue Beleuchtung dunkler Flächen. Insgesamt hatte der Rat Forderungen über 508 000 Euro, wobei er für Dorfentwicklung und Sanierung noch keine Summen genannt hatte.

Die Stadt darf in diesem Jahr für die Sanierung des Dachs an der Schlussberghalle 42 000 Euro mehr ausgeben als geplant, also insgesamt 148 972 Euro. Dies beschloss der Ortschaftsrat einstimmig. Der Grund: Nun kann die Fachfirma das gesamte Dach sanieren und abdichten, auch die Dachflächen, die eigentlich erst für den nächsten Bauabschnitt vorgesehen waren.

Die Stadt will bei den Regenüberlaufbecken Nord, Hammerstraße und Stockmatten/Haagen die veraltete Steuerungstechnik ersetzten. Dies kostet voraussichtlich 683 000 Euro. Der Ortschaftsrat nahm dies zur Kenntnis.

Simon teilte Verschiedenes mit: In der Schlossbergstraße kann derzeit keine verkehrsberuhigte Zone eingerichtet werden, weil die Straße dafür umgebaut werden müsste. Die Bäume bei der Schlossberghalle sind krank und werden im Herbst gefällt. 2019 und 2020 werden neue Bäume gepflanzt.