Lörrach Rechenspiele mit Parkplätzen

Foto: Kristoff Meller      Foto: Die Oberbadische

Alle Voraussetzungen für die Bebauung des Areals „Alte Weberei Conrad“ sind geschaffen. Baubeginn wird Anfang November sein. Dann werden auch die dortigen 350 Parkplätze wegfallen.

Von Guido Neidinger

Lörrach. Auf dem Areal entstehen in Toplage 120 Wohnungen, zusätzlich Räume für zwei Demenzgruppen und der Erweiterungsbau des Landratsamtes. Nach einer eineinhalbjährigen Bauzeit soll der Komplex Mitte bis Ende des Jahres 2021 bezugsfertig sein, erklärten Oberbürgermeister Jörg Lutz und Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic gestern.

Für Neuhöfer-Avdic handelt es sich hier um ein „vorbildliches Projekt der Innenentwicklung“. Wichtig ist dem Leitungsteam der Stadtverwaltung ein barrierefreier Zugang zur Innenstadt. Dafür müsste die vorhandene aber nicht mehr zeitgemäße S-Bahn-Unterführung zwischen der Agentur für Arbeit und dem Rathaus umgebaut werden.

Gespräche mit der Deutschen Bahn wurden bereits geführt. Große Begeisterung von Seiten der Bahn konnte der Oberbürgermeister dabei nicht feststellen. Trotzdem will Lutz an dem Vorhaben festhalten. Neuhöfer-Avdic sieht Chancen, dafür IBA-Mittel zu erhalten und noch in diesem Jahr ein Wettbewerbsverfahren ausloben.

Neue Parkflächen entlang der S-Bahnlinie

Dringlicher dürfte allerdings die Lösung der Parkplatzproblematik sein. Viele Bürger teilen die Ansicht von Neuhöfer-Avdic, dass „genau genommen keine Parkplätze wegfallen“, nicht. Die Bürgermeisterin rechnete gestern vor, dass zwar etwa 350 Stellplätze ab Ende dieses Jahres nicht mehr zu Verfügung stehen. Allerdings seien an der Schwarzwaldstraße 50 zusätzliche Stellplätze geplant, 280 im neuen „LÖ“ am Hauptbahnhof, und an den Wochenenden 100 Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage des erweiterten Landratsamtes. Lutz ist sicher: „Es wird auch künftig jeder in der Innenstadt einen Parkplatz finden.“

Geplant sind außerdem 50 Stellplätze auf dem Füssler-Areal, direkt am S-Bahn-Halt Haagen. Weitere solcher Parkflächen für Pendler und auswärtige Einkäufer sollen entlang der Lörracher S-Bahn-Strecke entstehen. Lutz hofft, dass diese Plätze mit der Einführung des sogenannten Ein-Euro-Tickets rege genutzt werden (siehe gesonderten Bericht).

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading