Lörrach „RoboRAVE“ wird digital

Bei „RoboRave“ setzen Schüler Roboter in Bewegung. Foto: zVg

Lörrach - Der Roboterwettbewerb „RoboRAVE Cyberspace 2020“ wird am 7. und 8. November als digitaler Roboterwettbewerb durchgeführt. Anmeldungen sind noch bis zum Freitag, 6. November, 24 Uhr, möglich. In den Herbstferien können sich Schüler bei sogenannten „RoboRAVE Warm-ups“ online oder vor Ort vorbereiten. Der RoboRAVE Germany basiert auf dem Open Roberta Lab, einer offenen Robotik-Plattform des Fraunhofer Instituts.

Das Team des Fachbereichs Informatik/Technik/Robotik entwickelte den digitalen Wettbewerb, um auch unter den Bedingungen der Corona-Krise „Fun while Learning, Sharing, Teamwork“ erlebbar zu machen.

Auf der Website www.roborave.de erklären zwei Schüler das neue Format des RoboRAVE Cyberspace. Dort sind auch Informationen über die Cyber-Challenges „Line Following“, „Labyrinth“ und „Rainbow“ zu finden.

„Wir haben das Open Roberta Lab erweitert und speziell für den RoboRAVE Cyberspace neue Challenges entwickelt,“ erklärt Fachbereichsleiter Lars Möllendorf. „Die Performance der teilnehmenden Roboter wird im Livestream übertragen, damit der RoboRAVE Germany auch online zum Event wird. Gleichgesinnte können sich zudem im Videochat treffen.“ Die Teilnahme am Live Videochat ist optional und freiwillig.

Das Portal ist für die Anmeldung offen. Fünf Teams sind bereits angemeldet.

Zur Vorbereitung finden in den Herbstferien am Samstag, 26. und 27. Oktober, Online- und Präsenz-Kurse statt. Von 10 bis 13 Uhr werden das Open Roberta Lab und die Challenges erklärt, wie die Sensoren in der Robotersimulation eingesetzt werden und wie die Roboter für die unterschiedlichen Aufgaben verändert werden können. Auf Übungstracks können die Programme getestet werden. Am Tag des Wettbewerbs müssen die Roboter allerdings unbekannte Tracks absolvieren.

Zur Auswahl stehen drei Challenges. Wie immer gibt es Challenges unterschiedlicher Schwierigkeit für drei Altersklassen. Die Teilnehmer dürfen die Altersklasse unabhängig von ihrem tatsächlichen Alter frei wählen.

Beim RoboRAVE Cyberspace gibt es keine Anmeldegebühr, trotzdem gibt es wieder Preisgelder zu gewinnen.

Das Team um Lars Moellendorf, Christina Neu, Fabio Lais, Yael Arn, Timo Schirmeier, Timon vom Stein und Fabian Girod hat die neuen Challenges gemeinsam entwickelt und programmiert.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading