Lörrach Schüler stellen Fragen an Politiker

Informationen rund um die Europa- und Kommunalwalen gab es im Eingangsbereich der Kaufmännischen Schule Lörrach. Hier informieren Julia Metzger (r.) und Sara Posteraro (2. v. r. / beide Klasse W1OV1T) zur Europawahl. Foto: zVg / Kersten Schröder

Lörrach - Zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes und anlässlich der Europa- und Kommunalwahlen stellten die Schüler der Kaufmännischen Schule in Lörrach einen Projekttag auf die Beine, wie einer Mitteilung der Schule vom Samstag zu entnehmen war.

Die Schüler hatten die Gelegenheit, sich an Informationsständen im Eingangsbereich über Organe und Aufgaben von Gemeinde und Landkreis sowie die richtige Stimmabgabe bei der Wahl zu Gemeinderat und Kreistag zu informieren. Selbst die Besonderheiten bei der unechten Teilortswahl wurden erklärt. Ebenso wurden die Aufgaben der europäischen Institutionen und die richtige Stimmabgabe bei der Wahl zum Europaparlament dargestellt. All dies bewerkstelligten angehende Verwaltungsfachangestellte der Klassen W1OV1T und W1OV2T, die ihren schulischen Teil der Berufsausbildung an der Kaufmännischen Schule Lörrach absolvieren.

Podiumsdiskussion mit Politikern

Zeitgleich bestand für die Schüler die Möglichkeit, sich inhaltlich mit den Positionen verschiedener Parteien auseinanderzusetzen. So fanden in der Aula zwei Podiumsdiskussionsrunden mit Parteien- und Listenvertretern statt. Sowohl für die Runde mit den Europapolitikern als auch für die Runde mit den Kommunalpolitikern hatten sich die Schüler die Themen Klimaschutz und Digitalisierung ausgesucht. Und in beiden Runden, die von den Schülern Alexander Löhle, Moritz Pilz und Jana Wanka moderiert wurden, mussten sich die Politiker den Fragen der rund 250 anwesenden Schüler stellen. Dieser Herausforderung haben sie sich gern gestellt, wie hinterher zu erfahren war. Und auch die Schüler waren begeistert, wie die Vielzahl von Gesprächen und Diskussionen unter den Schülern im Nachgang zu den Diskussionsrunden zeigte.

„Das macht Lust auf mehr“, sagt der Initiator Kersten Schröder, der gemeinsam mit Dominik Reiter sowie weiteren Mitstreitern den Projekttag begleitet hat. Ein Nachfolgeprojekt sei bereits in Planung, heißt es in der Mitteilung.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading