Lörrach - Eine Informationsveranstaltung zum Schutz älterer Menschen vor Betrugsstraftaten findet am Mittwoch, 12. Dezember, von 16.30 bis 18 Uhr, bei der Deutschen Rentenversicherung, Außenstelle Lörrach, Feldbergstraße 16, statt.

Immer schneller wechseln Trickbetrüger ihre Methoden, um an Geld und Wertgegenstände zu gelangen. Dabei werden oftmals Senioren zum Opfer. Sie tappen völlig unbedarft und unvorbereitet in die Falle von raffinierten Straftätern.

Vor diesen Trickbetrügern will die Deutsche Rentenversicherung und das Polizeipräsidium Freiburg ältere Bürger, Versicherte und Rentner warnen und schützen, indem sie informieren und sensibilisieren.

Die Polizei beschreibt die Tricks der Straftäter, spricht über falsche Amtspersonen, Anrufstraftaten, Gefahren an der Haustür, Enkeltricks, Schockanrufe, Gewinnversprechen, Trickdiebstähle, Gefahren beim Einkauf, Kaffee-Fahrten, Wohnungseinbruch, Autoaufbruch, Raub und Diebstahl.

  •  Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter Tel. 07621/422 56 10 oder per E-Mail an die Adresse aussenstelle.loerrach @drv-bw.de wird gebeten