Lörrach Sieben Listen – 168 Kandidaten

Blick in den großen Ratssaal im Lörracher Rathaus Foto: Kristoff Meller

Lörrach - Wenn am 26. Mai der neue Gemeinderat gewählt wird, haben die Lörracher Wähler aller Voraussicht nach die Wahl unter 168 Kandidaten auf sieben Listen.

Bis vergangenen Freitag hatten die Parteien und politischen Gruppierungen die Möglichkeit, ihre Kandidatenlisten im Rathaus abzugeben. Nach Informationen unserer Zeitung gingen sieben Listen fristgerecht ein.

Mit Verweis auf die Rechtslage wollte Yvette Heintze, die Wahlorganisatorin im Rathaus, gestern weder die Zahl der Listen noch die Zahl der Kandidaten bestätigen. Erst wenn am Donnerstag, 4. April, 14 Uhr, der Gemeindewahlausschuss öffentlich getagt hat, wird dieses Geheimnis gelüftet. Der Wahlausschuss prüft unter anderem, ob die eingereichten Listen zur Wahl zugelassen werden können.

Vieles ist jedoch bereits bekannt. So haben CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und die Freien Wähler komplette Listen mit jeweils 32 Kanidaten abgegeben. Die FDP-Liste umfasst 20 Kandidaten, die offene Liste der Linkspartei 16 und die der Alternative für Deutschland (AfD) vier.

Die CDU

Für die Christdemokraten kandidieren: Ulrike Krämer, Petra Höfler, Ulrich Lusche, Bernhard Escher, Xaver Glattacker, Chris Kiefer, Yvonne Sommer, Oliver Lehmann, Roman Gayer, Dieter Astholz, Kazim Ciftdogan, Jürgen Exner, Anne Dessenne, Adrian Pritzius, Stefan Hupfer, Kersten Schröder, Hannah Bonhoeffer, Alfred Kirchner, Ingo Heinze, Verena Höfle-Lamers, Eric Strohmeyer, Elke Fester-Schreiber, Anja Herzog, Aron Bühler, Marc Renk, Jan Thomas Hebding, Volker Glissmann, Lucia Schreiber, Rene Rudorff, 30. Duygu Kiefer, Andreas Finke, Markus Hofmann.

Die SPD

Die Sozialdemokraten treten an mit: Christiane Cyperrek, Günter Schlecht, Helga Schmalz, Horst Simon, Annette Bachmann-Ade, Hubert Bernnat, Christa Rufer, Philipp Schließer, Eva Petersik, Heinz-Peter Oehler, Laura Petralito, Manfred Lutz, Gabriele Hamm, Hans-Dieter Strittmatter, Anja Seybold, Armin Geilenkirchen, Petra Wiese, Robert Bock, Jutta Klaudat, Sven Widlarz, Monika Hesse, Michel Simon, Philipp Simon, Walter Meyer, Werner Bolte, Klaus Rempfer, Daniel Dröschel, Eckhard Süss, Dieter Tröndlin, Werner Turowski, Thomas Platzer, Matthias Faßler

Bündnis 90/Die Grünen

Es kandidieren: Margarete Kurfeß, Gerd Wernthaler, Helena Bannwarth, Stephan Berg, Claudia Salach, Boris Pasek, Cecilia Salinas de Huber, Fritz Böhler, Tanja Reinhardt-Albietz, Stephan Meier, Lena Salach, Akue Moevi, Gabriele Schneider, Thomas Hengelage, Hanna Sanner, Caroline Oursin, Markus Wursthorn, Christian Roth, Dietmar Banke, Ellen Hipp, Sönke Blunck, Hans-Hermann Baetcke, Amandine Tupin, Bernd Martin, Uta Maria Lahr, Peter Blaser Stephan Peters, Matthias Ackermann, Karlheinz Emmler, Tobias Jehle, Kurt Merz, Ursula Kaltenbach

Die Freien Wähler

Es bewerben sich: Silke Herzog, Jörg Müller, Matthias Lindemer, Thomas Denzer, Birgit Schmolinske, Hans-Peter Pichlhöfer, Bernd Bürgelin, Hansi Reinacher, Dirk Hitzfeld, Cornelia Riesterer, Thomas Vogel, Andreas Steffan, Ralf Matje, Benjamin Groß, Marek Wick, Stephan Sutter, Petra Ahrens, Robert Horvath, Antje Price, Mustafa Erdogan, Christian Stiegeler, Jerome Lagarde, Wolfram Dürr, Arnold Marx, Sven Fiedler, Matthias Brede, Peter Rübin, Giovanni Di Leonardo, René Gentner, Elmas Uzel, Jasmin Sutter, Joachim Biesold.

Die FDP

Die Liste der Freien Demokraten umfasst 20 Kandidaten. Dies sind: Matthias Koesler, Pirmin Gohn, Andrea Rudel, Manuel Karcher, Madlee Disch-Gaiser, Maurice Kubitschek, Doris Eichhorn, Peter Jensch, Laura Fischer, Udo Schwehr, Angelika Schwehr, Christopher Herget, Anne Golderer, Patrick Hinsberger, Wolfgang Kothny, Roland Hauber, Simon Geyer, Bernhard Roth, Gunter Kayser, Felix Klein

Die Linke

Die Linkspartei tritt auf ihrer offenen Liste mit 16 Kandidaten an. Dies sind: Sabine Schumacher, Manfred Jannikoy, Dietmar Ferger, Michaela Glatt, Uwe Friedrichs, Almut Ahrend,Thomas Ahrend, Uwe Jannikoy, Regina Dombos, Juan Ahrend, Christoph Seger, Theodor Savoi, Julia Maas-Dombos, Erika Hausin, Sonja Carmen Summ, Dominik Friedlin.

Die AfD

Kurz vor Abgabeschluss hat sich auch die AfD doch noch entschlossen, bei den Kommunalwahlen mit vier Kandidaten anzutreten. Dies sind: Wolfgang Fuhl, Wolfgang Koch, Michael Balzer und Roberto Grandazzo.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading