Lörrach Spektakuläre Darbietungen

Artistische Darbietungen mit dem Trio Badea Fotos: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach. Die Tradition des „Lörracher Weihnachtscircus“ wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Der Zirkus gastiert vom 20. Dezember bis 6. Januar auf dem Festplatz im Grütt. Tausende begeisterter Besucher empfinden die Produzenten als Verpflichtung, erneut Circus und Weihnachten in Harmonie miteinander zu verbinden. Der Weih­nachts­circus wird wie in den Vorjahren von unserer Zeitung (Die Oberbadische, Markgräfler Tagblatt und Weiler Zeitung) präsentiert.

Einige Darbietungen werden in Lörrach Premiere haben. Außerdem steht Traditionelles und Beliebtes für die ganze Familie auf dem Programm: außergewöhnliche Artisten, eine der besten Schleuderbrett-Darbietungen der Gegenwart, mit fliegenden Menschen geht es bis hoch unter die Circuskuppel. Und der legendäre Salto Mortale ist ebenfalls dabei. Dieser Act wurde unter anderem bei den Zirkusfestivals in Moskau und Prag ausgezeichnet.

Nicht zu vergessen sind sind die atemberaubenden Tierdressuren. Aufgrund der großen Nachfrage wird der weltberühmte Star-Dompteur Christian Walliser wieder mit von der Partie sein. Der „Liebling der Lörracher“ wird seine Raubtiere in einer neu choreographierten Show präsentieren, die zu den besten und größten Tigerdressuren Europas zählt.

Hinzu kommen spektakuläre Luftdarbietungen am Schwungseil, eine ausgefallene Leiterbalance, eine trickreiche Hundedressur, romantische Tücherverwicklungen in luftigen Sphären und einzigartige Clownerie.

Ein weiterer Höhepunkt in der Weihnachtscircus-Manege ist das Show-Ballett, das vom Circus-Orchester begleitet, die tierischen und artistischen Spitzenleistungen gekonnt in Szene setzt.

Insgesamt werden 21 Artisten aus mehreren Nationen dabei sein. Absolventen der staatlichen Artistenschule Berlin sorgen in einem festlichen Ambiente für niveauvolle Live-Unterhaltung.

Eine vielfältige Restauration mit Weihnachtsbuden und vielen Weihnachtsbäumen laden schon eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn zum Verweilen in dem beheizten Foyer-Zelt ein.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

Umfrage

Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Die Welle der Solidarität ist groß. Experten sehen den Klimawandel als Ursache. Wird Deutschland in den kommenden Jahren mit katastrophalen Wetterereignissen wie in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiter zu kämpfen haben?

Ergebnis anzeigen
loading