Lörrach Stadt löscht Lichter früher

SB-Import-Eidos
Ein Blick auf leuchtende Weihnachtszeiten früher .... Archivfoto: Guido Neidinger Quelle: Unbekannt

Lörrach. Wie andere Kommunen wird auch die Stadt Lörrach die Weihnachtsbeleuchtung reduzieren, um Energie zu sparen.

Die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßenzügen Turmstraße, Tumringer Straße, Teichstraße, Basler Straße und Untere Wallbrunnstraße erstrahlt demnach in diesem Jahr in einem verkürzten Zeitraum vom ersten Adventssamstag bis Silvester. Auch die tägliche Leuchtdauer wird um eine Stunde verkürzt auf die Zeit von 16 bis 22 Uhr, teilt die Stadt mit. Vorteil für Lörrach immerhin: Die gerade im Jahr 2021 neu angeschaffte LED-Beleuchtung habe einen sehr geringen Stromverbrauch, so die Stadt.

Eine Signalwirkung

„Wir sind uns der Signalwirkung dieser Entscheidung bewusst,“ erklärt Oberbürgermeister Jörg Lutz. „In den beiden sehr herausfordernden Corona-Jahren haben wir den emotionalen Mehrwert der Beleuchtung für die Besucher in der Innenstadt deutlich spüren können.“

Die Weihnachtsbeleuchtung wird von der Wirtschaftsförderung koordiniert, aber von den Lörracher Geschäftsleuten finanziell getragen.

Diese haben laut Lutz den Wunsch geäußert, dass die LED-Leuchtpendel angesichts des sehr geringen Stromverbrauchs auch in diesem Jahr installieren werden.

Die Stromkosten

In den Vorjahren wurde die Beleuchtung bereits am Donnerstag vor dem ersten Advent in Betrieb genommen und nach Dreikönig wieder demontiert. Die Pendel leuchteten bislang von 16 bis 23 Uhr.

Die Stromkosten für diesen gesamten Zeitraum lagen im Jahr 2021 laut Stadt mit 158 Euro netto bei 0,5 Prozent der Gesamtkosten für die Beleuchtung. Montage und Demontage machen das Gros der Kosten aus, die seit 1991 von den Anliegern gemeinsam finanziert werden.

Das Thema wurde im Hauptausschuss beraten; die Mitglieder schlossen sich dabei dem Vorschlag der Arbeitsgruppe Energiesparen an.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading