Lörrach Städte für das Leben

Lörrach. Auf Initiative der Gemeinschaft Sant’Egidio findet unter dem Motto „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ am 30. November der internationale Aktionstag gegen die Todesstrafe statt. Die Stadt Lörrach und Amnesty International beteiligen sich seit 2010 an der weltweiten Aktion.

Im November 2015 hatten Amnesty International Lörrach und die Stadt einen Plakatwettbewerb ausgeschrieben. Kunst-Schüler des Hebel- und Hans-Thoma-Gymnasiums gestalteten die Plakate zum Thema „Abschaffung der Todesstrafe“. Die zahlreichen Werke der Schüler wurden in diesem Jahr auf einem Plakat zusammengefasst, das im Rahmen der Aktion in der Volkshochschule, im Dreiländermuseum, in der Stadtbibliothek, in der Musikschule, in den Ortsverwaltungen sowie im Lörracher Rathaus zu sehen ist. Amnesty International Lörrach setzt sich seit 40 Jahren für die Menschenrechte ein, unter anderem mit Solidaritäts-Briefen für Menschen, denen die Todesstrafe droht.   www.amnesty-suedbaden.de

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Agentur für Arbeit

Der Lockdown wird auch im Landkreis Lörrach beträchtliche wirtschaftliche Folgen nach sich ziehen. Laut Arbeitsagentur Lörrach waren im April 1277 Personen mehr als im März arbeitslos gemeldet. Haben Sie Angst um Ihre Arbeitsstelle?

Ergebnis anzeigen
loading