Lörrach Starkes Miteinander

Die Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule (ASG) hat Anfang der Woche ihre Absolventen verabschiedet. Um den Infektionsschutz zu wahren, mussten Haupt- und Realschulabgänger getrennt feiern.

Lörrach. Sowohl Schulleiter David Weber als auch die Schulsprecher Maximilian Röder und Emilia Löper sprachen von einem denkwürdigen Jahr, das Schülern und Lehrern gleichermaßen vor neue Herausforderungen gestellt habe, denn mitten in der Prüfungsvorbereitung wurde die Schulschließung angeordnet.

Beispiellose Reaktion aller Lehrer und Schüler auf Corona

Dass diese nur zu einem Stolperstein, nicht aber zu einem echten Hindernis wurde, habe an einer beispiellosen Reaktion aller Beteiligten gelegen: Lehrer und Schüler organisierten gemeinsam binnen Wochenfrist einen Ersatzunterricht via Internetkonferenzen und der Schulplattform „DiLer“. In dieser Zeit sei ein großes Zusammengehörigkeitsgefühl gewachsen, das – so hofften alle – den Abgang der Schüler überdauern wird.

So sei man an der ASG nicht nur stolz auf die beachtliche Gesamtleistung der Schüler mit einem Durchschnitt von 2,2 im Realschulabschluss und 2,9 im Hauptschulabschluss, sondern vor allem darauf, wie sehr die Absolventen an diesen Herausforderungen gewachsen sind, so die Mitteilung der ASG. Die Realschul-Absolventen Mit der Mittleren Reife verließen die ASG Gökce Acikel, Kenny Albiez, Maria Alshammaa, Marika Bove (Belobigung für den Schnitt von 1,8), Valeria Carmeni, Zineddin Ezzine, Lia Fischer (Belobigung 2,0), Lilly Galm (Belobigung 2,0), Donjeta Gashi, Mikias Girmay, Linus Haberbusch (Belobigung 2,0), Michelle Hartwig, Chiara Ilse, Omer Jakupi, Evin Kavak, Sara Kaymaz, Emilia Löper (Schulpreis 1,5, Sozialpreis), Lucienne Marx, Luis Mayer (Belobigung 2,0), Maksim Morast, Thorben Pfändler (Belobigung 1,7), Emily Priem, Maximilian Röder (Belobigung 1,8, Sozialpreis), Arwen Roggendorf (Belobigung 1,9), Katharina Rudishauser (Schulpreis 1,5, Fachpreis Deutsch), Yasin Schelker, Katharina Soder, Albina Spahiu, Jeanne te Rietstap, Tiziana Tschierswitz (Belobigung 1,8), Herman van Wyk (Belobigung 2,0) und Philipp Werner. Die Hauptschul-Absolventen Mit dem Hauptschulabschluss verließen die ASG Mohammad al Masri, Masa Alkhateeb, Sidra Almardini, Leonard Berisha, Natascha Böhm, Nina-Philine Böttcher, Erika Bove, Kian Brenneisen, Leny Laue, Ismail Lyatifov, Jessica Misztal (Fachpreis Englisch), Fatima Naqvi, Jason Naujoks, Nunziata Princiotta, Yannic Radtke, Ailem Rasul, Ciara Rotte, Desirée Russo, Tiziana Sassi, Veronika Schneider, Denis Secara, Chiara Thomas, Mahmoud Touk, Julia Überschär, Ledijona Ukaj, Lucca Weeber und Leonie Zens.

Die ASG beglückwünscht alle Absolventen zu ihren Schulabschlüssen und wünscht ihnen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg. Weber sprach zudem die Einladung an alle zur Einweihung des neuen Schulgebäudes im Jahr 2022 aus.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading