Lörrach – „Stimmen“ Klangwelten mit reichlich Abwechslung bei „Stimmen“

pd
Kaleida Foto: Benjamin Hampson

Stimmen-Konzerte stehen vom 12. bis zum 14. Juli im Wenkenpark Riehen an.

Den Auftakt machen Kaleida und Ivo Dimchev am Freitag, 12. Juli, 19 Uhr, bei einer Double-Bill. Das transatlantische Duo Kaleida kreiert Klangwelten, die düster und mystisch sind, in denen aber am Horizont immer auch ein bisschen Hoffnung durchscheint, heißt es in der Ankündigung. Wandlungsfähig, respektlos und provokativ erkunde der queere bulgarische Musiker, Choreograf, Performer und Aktivist Ivo Dimchev das Universum des Klangs. Mal bluesig, mal romantisch, mal melancholisch, mal Techno wird laut Mitteilung Ivo Dimchev mit seiner Musikperformance „Top Faves“ zu erleben sein.

Pippo_Pollina Foto: Lena_Semmelroggen

Am Samstagabend, 13. Juli, huldigen Pippo Pollina und seine fünfköpfige Band, das Palermo Acoustic Quintet, der Schönheit der Klänge und der Kraft der Kunst, kündigt der Burghof an. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs. Als Support ist der Schweizer Singer-Songwriter Marius Bear mit dabei.

Ein Kinderkonzert gibt es am Sonntag, 14. Juli, ab 13 Uhr mit Sven van Thom und seiner Mischung aus Indie-Rock („Dein Papa kann nicht kochen“), Battle-Rap („Mein Pups“), Electro-Funk („Angeberwasser“) und vor allem jede Menge lustiger Texte.

Vokalmusik und Klassik im Burghof Lörrach

Ebenfalls am Sonntag, 14. Juli, präsentiert das delain::quartett gemeimsam mit Schauspielerin und Sängerin Angela Winkler ab 11 Uhr im Burghof Lörrach das Programm „Brecht. Vergnügen“. Die Kooperation wartet sowohl mit Lesungsteilen als auch mit Angela Winklers Gesangskunst auf. Die Texte Brechts verbinden die musikalischen Teile dramaturgisch miteinander, stehen laut Ankündigung der Musik aber auch kontrapunktisch gegenüber – etwa in Verbindung mit Schostakowitschs ergreifendem Streichquartett.

Ivo Dimchef Foto: Promo

Ein Höhepunkt in Sachen Vokalmusik gibt es kurz darauf, am Dienstag, 16. Juli, 20 Uhr, mit dem Konzert des Ensembles Chanticleer, heißt es in der Burghof-Ankündigung weiter. Dieses sei weltweit für seinen homogenen Klang, sein vielseitiges Repertoire sowie seine umwerfende Virtuosität bekannt und wurde vom New Yorker als „der führende Männerchor der Welt” bezeichnet.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Illustration Steuern

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading