Lörrach Tanzdemo zur Aktion „One Billion Rising“

Ein Zeichen gegen Gewalt setzten im vergangenen Jahr gut 50 Teilnehmer der Tanzdemo auf dem Chesterplatz. (Archivfoto) Foto: Adrian Steineck

Lörrach - Die Aktion „One Billion Rising“ ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie für Gleichstellung. Am Donnerstag, 14. Februar, ist nicht nur Valentinstag, sondern auch der „Internationale Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen“. Aus diesem Anlass findet um 12.30 Uhr eine Tanzdemo auf dem Chesterplatz statt.

Menschenhandel: Opfer berichten im Nellie

Die Interessengemeinschaft Vielfalt im Stadtjugendring Lörrach will am Vorabend, 13. Februar, zudem Aufklärungsarbeit leisten. Jede dritte Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Das sind eine Milliarde Frauen („one billion“), denen Gewalt angetan wurde und wird.

Frauen eine Stimme geben

Zwei Frauen, die Opfer des Menschenhandels wurden, sind so mutig und lassen sich von Roy Paraiso, Diakon aus Efringen-Kirchen, befragen. Paraiso ist Teil von „Mouvement du nord“, einer Organisation gegen Frauenhandel mit Sitz in Basel und Straßburg. Gemeinsam mit dem Lörracher Frauenhaus, der Frauenberatungsstelle sowie dem Weißen Ring wollen die Organisatoren dem Thema ein Gesicht und den Frauen eine Stimme geben.

  • Das Vielfalt-Café findet am Mittwoch, 13. Februar, ab 19 Uhr im Nellie Nashorn, Tumringer Straße 248, statt.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

Umfrage

71b0ca4e-56e1-11ea-9c40-cbce5930621d.jpg

Die Basler Fasnacht muss dieses Jahr zum ersten Mal nach mehr als 100 Jahren wegen des Coronavirus abgesagt werden. Der Schweizer Bundesrat verbietet alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen. Was halten Sie von diesem Beschluss?

Ergebnis anzeigen
loading