Lörrach Technische Hilfe ist der Spitzenreiter

Berthold Meier (Mitte) wurde für 20 Jahre Dienstzeit in der Feuerwehr von Stadtkommandant Manuel Müller (l.) und Abteilungskommandant Thomas Göttle geehrt. Foto: Peter Ade

Lörrach-Hauingen - Gut aufgestellt und hoch motiviert präsentierte sich die Abteilung Hauingen der Freiwilligen Feuerwehr Lörrach am Freitag bei ihrer Jahresversammlung. Im Jahr 2018 gab’s 27 Einsätze. 28 Aktive erbrachten im Durchschnitt jeweils 116 Stunden fürs Ehrenamt.

Abteilungskommandant Thomas Göttle freute sich, dass nach einer „äußerst belasteten Zeit“ aufgrund der Turbulenzen um die Besetzung des Kommandos der Gesamtwehr jetzt wieder Ruhe eingekehrt sei.

Schepperle gewürdigt

„Ich bin mir sicher, dass wir mit Manuel Müller die richtige Wahl getroffen haben“, erklärte Göttle und dankte Stephan Schepperle, der die Wehr in der Interimszeit souverän geführt habe. Der Auftrag, in Teamarbeit Menschen und Tieren in Not zu helfen, sei zu keinem Zeit beeinträchtigt gewesen.

Vielfältiger Einsatz

Der Großteil der Hauinger Einsätze 2018 entfiel laut Göttle auf technische Hilfeleistungen bei Unwettern, Ölbeseitigung auf Straßen oder Türöffnungen bei hilflosen Personen. Die von den Hauingern betreute Dekon-Einheit blieb alarmfrei. Um stets fit zu sein, absolvierte die Wehr insgesamt 38 Übungsabende mit unterschiedlichen Themen. Es gab eine Übung des Abschnitts Nord (Brombach/Haagen/Hauingen) und eine Übung mit den Kollegen aus Steinen.

Garant für Sicherheit

Auf den ersten Blick beiläufig, jedoch enorm zeitaufwändig, sind die weiteren Dienstanlässe. Der Sicherheit der Bürgerschaft in Stadt- und Ortsteilen dienten insgesamt 94 Präsenzen, unter anderem bei öffentlichen Events. Bei vier Altpapiersammlungen als Haupteinnahmequelle der Abteilung wurde die 100-Tonnen-Marke fast geknackt.

Ausbildung

Fundierte Ausbildung ist das A & O. Patrick Daniele, Matthias Dreher und Kevin Eckelt absolvierten die Grundausbildung. Detlef Eckelt wurde Truppausbilder/-führer. Matthias Dreher und Kevin Eckelt lernten den Sprechfunk. Eric Höfer wurde Maschinist für Löschgruppenfahrzeuge und absolvierte die Fortbildung für Jugendgruppenleiter „Medien in der Jugendfeuerwehr“.

Mannschaftsstärke

Insgesamt hat die Feuerwehr in Hauingen 55 (+1) Mitglieder: 29 (+1) in der Einsatzabteilung, konstant 15 in der Altersmannschaft, elf (+1) in der Jugendfeuerwehr.

Ehrenkommandant Rino Picen erwähnte die Aktivitäten der Altersmannschaft. Jugendleiter Eric Höfer streifte die mannigfachen Aktivitäten des Nachwuchses. Auf dem Programm stehen neben Aus- und Fortbildung die Dorf- und Bachputzete. Für besonders gute Leistungen wurde Jeremy Sylvester, Elijah Gayer und Justin Hojnacki die „Jugendflamme Baden-Württemberg“ überreicht.

Personalien

Befördert wurden Patrick Daniele, Matthias Dreher und Kevin Eckelt zu Feuerwehrmännern, Daniel Vogt zum Oberfeuerwehrmann und Detlef Eckelt zum Oberlöschmeister. Berthold Meier erhielt für 20 Jahre Dienst in der Feuerwehr die Ehrennadel in Silber. Oberbrandmeister Markus Wechlin und Hauptlöschmeister Thomas Zumkeller wurden nach über 30 Dienstjahren in die Altersmannschaft verabschiedet.

Grußworte und Dank

Ortsvorsteher Günter Schlecht dankte der Wehr. Klaus Dullisch, Fachbereichsleiter Straßen/Verkehr/Sicherheit, versprach weitere Verbesserung in der technischen Ausstattung – auch mit Blick aufs Zentralklinikum. Polizeihauptkommissar Andreas Nagy lobte das ehrenamtliche Wirken. Peter Ade rühmte das gute Miteinander von Feuerwehr und DRK.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading