Lörrach Tempus fugit zu Luthers Katharina

Szene aus „Bist du sicher, Martinus? Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach. Das Stück „Bist du sicher, Martinus? Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ wird am Samstag, 31. Oktober, um 16 und 20 Uhr im Theater Tempus fugit aufgeführt. Karin Maßen, Leiterin von Tempus fugit, beschäftigt sich darin mit dem fiktiven, unerwarteten Mündigwerden der Frau des Reformators Martin Luther.

Entnommen aus dem Monologband „Wenn du geredet hättest, Desdemona: Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ gibt das Stück der historischen Figur Katharina Luther (gespielt von Sabrina Lössl) eine Bühne. Die Inszenierung zeigt die Gefühlswelt einer Frau, die Martin Luther als Ehemann hat und seinetwegen viel Verzicht ertragen und harte Arbeit leisten muss.

Lössl hinterfragt in ihrer Rolle deren Ehe kritisch und zeigt, wie stark sich der offizielle und der private Luther unterscheiden. Der Zuschauer erhält Einblick in das gemeinsame Leben im Hause Luther, wobei mit bedachter Ruhe verschiedene Lebensbereiche angesprochen werden – sei es die Hausarbeit, die Liebe, das alltägliche Zusammenkommen bei Tisch oder die private Reflexion des eigenen Glaubens.

Weitere geplante Aufführungstermine sind der 14. und 15. November jeweils um 16 und 20 Uhr. Karten für die Aufführungen im Theater, Adlergässchen 13, können unter www.fugit.de oder Tel. 07621/157 840 reserviert werden. Der Einlass ist aufgrund der momentanen Situation nur mit Reservierung möglich. Die Hygiene-Maßnahmen für jedes Stück werden ständig den aktuellen Verordnungen angepasst.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading