Lörrach THW: Ein Jahr wie kein anderes

SB-Import-Eidos

„Ein Jahr wie kein anderes“, bilanziert der Lörracher THW-Ortsverband beim Rückblick auf die ereignisreichen vergangenen Wochen und Monate.

Lörrach. Neben den Einsätzen zur Eindämmung der Corona-Pandemie absolvierten die ehrenamtlichen Helfer im Jahr 2021 unzählige weitere Einsatzstunden – im Hochwassergebiet des Ahrtals ebenso wie vor Ort im Landkreis Lörrach, etwa zu Jahresbeginn beim Schneechaos, im Juli bei den Starkregenereignissen oder bei Einsätzen nach größeren Bränden.

Fast 10 000 Stunden ehrenamtlich im Einsatz

Insgesamt leisteten die Helfer im Ortsverband im vergangenen Jahr 55 größere und kleinere Einsätze ab und waren dabei insgesamt 9 765 Stunden ehrenamtlich aktiv, rechnet die Hilfsorganisation in einer Mitteilung vor.

Bestens ins Bild passte es da, dass die Helferversammlung am vergangenen Donnerstag wegen eines Einsatzes bei einem Brand in Lörrach erst mit kleiner Verzögerung starten konnte.

Auf der Versammlung wurden die beiden Mitglieder Nicole Endreß und Stefan Sütterlin zu Helfersprechern gewählt. Der Helfersprecher vertritt die Interessen der Helfer gegenüber dem Ortsbeauftragten, schlichtet bei Konflikten und hat ein offenes Ohr für die Belangen der ehrenamtlichen Helfer.

Zusätzlich wurden Aaron Sütterlin, David Sütterlin (in Abwesenheit), Nikolas Schrieder und Stefan Sütterlin für ihre besonderen Dienste während der Corona-Pandemie mit dem Helferzeichen in Gold geehrt.

Eine Jahresurkunde und ein kleines Präsent als Dank für ihr langjähriges Engagement in Empfang nehmen konnten Aaron und David Sütterlin für jeweils zehn Jahre und Sven Merkert für 20 Jahre Engagement.

Große Anforderungen im Katastrophenschutz

Stolz ist man im Ortsverein zugleich auch auf sechs neue Helfer, die im vergangenen Jahr ihre Grundausbildung erfolgreich bestanden haben.

Weiterhin freut man sich beim Lörracher Ortsverband über die Erweiterung zum Bundesfreiwilligenstandort. Als neuer Bürosachbearbeiter für den Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) ist seit Jahresbeginn Tim Porsche im Amt und unterstützt Lörrach und die Nachbarortsverbände in den Bufdi-Angelegenheiten.

Um den wachsenden Anforderungen des Zivil- und Katastrophenschutzes gerecht zu werden, ist man beim Ortsverein auch für das kommende Jahr auf der Suche nach neuen ehrenamtlichen Helfern und „Bufdis“.   Interessierte können sich unter jetzt.thw.de informieren oder sich an info@thw-loerrach.de wenden.

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading