^ Lörrach: Traditioneller Jazz der Spitzenklasse auf der Burg - Lörrach - Verlagshaus Jaumann

Lörrach Traditioneller Jazz der Spitzenklasse auf der Burg

ov
Die Burg Rötteln wird zum Festival-Ort. Foto: /Kristoff Meller

Die Volksbank Dreiländereck veranstaltet am 13. Mai das Festival „Jazz auf der Burg“.

Zur Veranstaltung der Volksbank kommt eine geballte Ladung traditioneller Jazz der Spitzenklasse auf die Burg Rötteln: mit drei Bands, die für „A Touch of New Orleans“ sorgen sollen. Bei der Auswahl der Bands wurde die Volksbank wieder vom Lörracher Jazz Club 56 unterstützt.

„Perfekte Mischung“

Im Burgareal präsentiert sich ab 18 Uhr erstmals eine Band aus Südtirol, die achtköpfige „Legendary St. Pauls Tschäss Band“. Sie haben ihre Vorbilder in den früheren Brass Bands von New Orleans und gelten in ihrer Region als Kult.

Im Biergarten spielt ab 18.30 Uhr die „Lazy River Jazz Band“. Die unter der Leitung des Trompeters und Sängers Peter Gottstein agierende Formation pflegt den traditionellen Dixieland-Jazz. Stargast ist der Posaunist Vincent Lachat, den man auch im Swiss Jazz Orchestra oder der Pepe Lienhard Big Band hören kann.

Hauptact auf der Bühne ist ab 20 Uhr als Premiere die aus Ungarn kommende „Budapest Ragtime Band“. Die seit 1980 bestehende Band hat sich nebst ihrem Heimatland europaweit einen Namen gemacht. Nicht nur die Instrumentierung, auch ihr Repertoire ist ein Mix von Ragtime bis zu Swing und Evergreens.

Krönender Abschluss ist ab 23 Uhr im Biergarten die „Night Session“, bei der neben der „Lazy River Jazz Band“ auch Gäste der anderen Bands auftreten werden. „Jazzfans dürfen sich freuen auf eine perfekte Mischung aus Marching Jazz, Dixieland und New Orleans Jazz“, schreibt die Volksbank in ihrer Medienmitteilung.

Bus Shuttle

Allen Festival-Gästen wird der kostenfreie Shuttle-Bus empfohlen. Damit kommen die Gäste schnell und einfach mit zwei Linien zur Burg und auch wieder zurück. Die Zufahrt zum Parkplatz der Burg ist für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Die Busse werden in zwei verschiedenen Linien zur Burg fahren. Linie 1: Regio Freizeitcenter – Burg Rötteln, Linie 2: Lörrach-Grenze – Bahnhof Stetten – Busbahnhof beim Hauptbahnhof – Berliner Platz/Berufsschulzentrum – Trumringen Brücke – Tumringen Mühlestraße – Burg Rötteln.

Die Shuttle-Busse fahren im Zwanzig-Minuten-Takt von 16.30 bis 20.30 Uhr. Die Rückfahrt beginnt um 21.30 Uhr und endet um 1 Uhr.

Beginn der Veranstaltung ist jeweils 18 Uhr; Einlass zur Burg ist ab 17.30 Uhr. Das Team der „Burgliebe“ werde für die kulinarischen Angebote bei Jazz auf der Burg sorgen.

„Mit Volksbank Dreiländereck Jazz auf der Burg tragen wir auch in diesem Jahr zur kulturellen Vielfalt in unserer Region bei. Nach der dreijährigen Pause freuen wir uns darauf, dass wir das beliebte Jazzfestival wieder anbieten können“, so die Vorstände Günther Heck, Marco Kückmann und Ines Niederschuh unisono.

Der Vorverkauf beginnt am 16. März. Die Tickets sind unter anderem erhältlich in allen Geschäftsstellen unserer Zeitung (Die Oberbadische, Weiler Zeitung, Markgräfler Tagblatt), im Burghof oder im Internet unter www.vb3.de und www.reservix.de. Es werden nummerierte Sitzplätze in verschiedenen Kategorien angeboten. Darüber hinaus gibt es die etwas günstigeren Flanierkarten.

Umfrage

Unterricht

Sollte das Sitzenbleiben in deutschen Schulen abgeschafft werden?

Ergebnis anzeigen
loading