Lörrach Trampolin 50 Meter durch die Luft gewirbelt

ov
  Foto: Beatrice Ehrlich

Ein Gartentrampolin ist aufgrund eines Sturms durch die Luft gewirbelt worden und landete auf der Fahrzeugfront eines geparkten Kleintransporters.

Ein Gartentrampolin ist in der Nacht auf Freitag aufgrund eines Sturms durch die Luft gewirbelt worden und landete auf der Fahrzeugfront eines geparkten Kleintransporters, informiert die Polizei in einer Pressemitteilung.

Demnach rief am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr ein Mann bei der Polizei an und teilte mit, dass sein Kleintransporter im Frontbereich stark beschädigt sei. Die Polizei stellte fest, dass auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein stark beschädigtes Gartentrampolin in einer Hofeinfahrt lag. Die weiteren Ermittlungen hätten ergeben, dass das Trampolin zuvor in einem Garten in der Nutzingerstraße stand. Laut Polizei muss es von dort über den Gartenzaun und mehrere geparkte Fahrzeuge in die Hofeinfahrt des Nachbarn gewirbelt worden sein, wo es zunächst auf dem Kleintransporter landete. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite kam es schließlich zum Liegen. Die gesamte „Flugstrecke“ dürfte etwa 50 Meter betragen haben, heißt es in der Mitteilung. Der am Kleintransporter entstandene Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

  • Bewertung
    6

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading