Lörrach Über Rückbau und Abriss

SB-Import-Eidos
Vor-Ort-Besuch auf dem Lauffenmühle-Areal: Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic tauscht sich mit Vertreterinnen und Vertretern von „Fridays for Future Lörrach“ aus. Foto: zVg

Bei einer Begehung des Lauffenmühle-Areals hat Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic Vertretern der Interessensgruppe Fridays for Future Lörrach die Pläne für die Entwicklung dieses städtebaulichen Projekts erläutert.

Lörrach. Im Fokus dieses Dialogs standen die Rückbau- und Abrisstätigkeiten, um das brachliegende Industrieareal für die nachhaltige Sanierung vorzubereiten.

Begleitet wurde die Bürgermeisterin von Philipp Schwarz, Fachbereichsleiter Flächenrecycling vom Ingenieurbüro HPC AG, das im Auftrag der Stadtverwaltung das Gutachten zur Gebäudesubstanz und zur Schadstoffbelastung auf dem Lauffenmühle-Areal erstellt hat.

Auf Basis dieses Gutachtens soll noch in diesem Jahr mit dem Rückbau auf dem ehemaligen Industrieareal begonnen werden.

Ortsbildprägende Fassade erhalten

Ziel der Rückbauplanung auf dem ehemaligen Textilareal Lauffenmühle ist auch in diesem Schritt der Arealentwicklung, die ortsbildprägende Fassade und wertvolle Gebäude der ehemaligen Industrieanlage zu bewahren und in die Zukunft zu führen, vorhandene Schadstoffe zu entfernen und das Areal gesamthaft für die weitere Entwicklung des bundesweit ersten klimaneutralen Gewerbegebiets vorzubereiten, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.

Der verantwortungsvolle Umgang mit der Gebäudesubstanz und das Recycling wertvoller Baustoffe seien fest mit der Vision für das Lauffenmühle-Areal verknüpft.

„Unsere Ziele im Dialog und Austausch mit verschiedenen Interessensgruppen bei diesem wegweisenden Pilotprojekt zu vermitteln, ist mir sehr wichtig. Wir verbinden mit unserer Zielsetzung sehr hohe Standards und auch komplexe Vorgänge im Kontext der Nachhaltigkeit und Klimaneutralität, die wir gerne erörtern“, wird Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic in der Mitteilung zitiert.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading