Lörrach. Die Schöpflin Stiftung wird die Reihe „Kinderszene“ und insbesondere dieKinderbuchmesse „Lörracher Leselust“ im Burghof Lörrach ab diesem Jahr mit jährlich 12 500 Euro unterstützen.

Ihr Engagement für jüngere und kommende Generationen hat die Schöpflin Stiftung vielfach unter Beweis gestellt. Mit der neuen Partnerschaft honoriere die Stiftung die sehr gute Arbeit innerhalb der „Kinderszene“ und gebe ihren Verantwortlichen die Möglichkeit, die Kinderbuchmesse langfristig weiterzuentwickeln, so der Burghof in einer Mitteilung.

„Kulturelle Bildung, etwa mit den Mitteln des Theaters und Leseförderung sind wesentliche Elemente des Werkraum-Programms. Damit ist die Kinderbuchmesse aus der Reihe ‚Kinderszene’ eine ideale Ergänzung für den Werkraum und für die Förderungen der Stiftung“, betonen Tim Göbel, geschäftsführender Vorstand der Schöpflin Stiftung, und Birgit Degenhardt, Leiterin des Werkraums Schöpflin und Initiatorin der Kinderbuchmesse.

Mit dem neuen Partner an Bord sei die Kinderbuchmesse innerhalb der „Kinderszene“ im Burghof und als wichtige Säule des Saisonprogramms nun zunächst gesichert, heißt es.

Auch Burghof-Geschäftsführer Markus Muffler äußert sich erfreut: „Dieses Engagement ist ein weiterer Baustein in der Partnerschaft des Burghofs mit anderen Lörracher Institutionen, wodurch in diesem Fall auch die dauerhaft enge Finanzierung der ‚Kinderszene’ im Burghof ein wenig entspannt werden konnte.“